„Lass uns nochmal über deine Mutter reden …“ Was wir wirklich über unser Date wissen müss(t)en

Welche Infos benötigt man wirklich, um einzuschätzen, ob ein Kontakt eine Zukunft hat und eine Beziehung voraussichtlich funktionieren würde? Sind wirklich immer nur die Anziehung und das Bauchgefühl entscheidend?

Warum finden sich zwei Menschen gegenseitig attraktiv? Diese Frage beschäftigt Psychologen seit Jahrzehnten. Und es konnten tatsächlich einige verlässliche Antworten gefunden werden.

Ja, die Optik ist meist durchaus wichtig. Es kommt dabei aber nicht auf Perfektion an.

Ja, auch weitere „Oberflächlichkeiten“ wie Körpergröße, Einkommen und sogar Beruf und Haarfarbe können eine Rolle spielen.

Letztlich bleibt das Phänomen der gegenseitigen Anziehung im konkreten Einzelfall aber geheimnisvoll, geradezu magisch. Die meisten Menschen würden ohnehin bestreiten, dass die oben genannten Faktoren eine entscheidende Rolle spielen. Das Herz, das Bauchgefühl, eine innere Stimme flüstert uns einfach ein: Ja, das ist er! Das ist sie! Und das Herz lügt schließlich nicht.

Allerdings ist das mit den Gefühlen manchmal so eine Sache, insbesondere, wenn man auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung ist …

Gefühle sind ein guter, aber nicht immer der beste Ratgeber

Gefühle können irren. Sie deuten oft, aber leider nicht immer in die für uns beste Richtung. Sie weisen uns nicht immer den besten Weg. Gerade wer Interesse an einer langfristigen, festen, stabilen Beziehung hat, tut gut daran, auch, aber eben nicht ausschließlich auf das Herz zu hören (auch wenn der gesamte Freundeskreis und Hollywood jetzt laut aufschreien mögen).

Große Gefühle am Anfang einer Beziehung sind schlicht und ergreifend keine Garantie dafür, dass diese auch lange halten und glücklich sein wird! Liebe und eine stabile Beziehung benötigen weit mehr als anfänglich überbordende Leidenschaft und Verliebtheit.

Aber heißt das jetzt, dass man sich jedes Mal erst auf das Wagnis einer Beziehung einlassen muss, um herauszufinden, ob unsere Wahl nun wirklich „die richtige“ war? Macht nur Versuch klug?

Ja und nein.

Es gibt keine zu 100 Prozent verlässliche Methode, um den Beziehungserfolg vorherzusagen. Menschen können sich ändern, anpassen, Kompromisse eingehen. Es gibt Dinge wie Zufall und Schicksalsschläge. Menschen sind zu einem gewissen Grad unberechenbar – zum Glück!

Weitere interessante Beiträge