Der kleine Dating-Knigge: 10 Benimmregeln, die heutzutage leider viel zu selten befolgt werden

6. Vermeiden Sie Tabu-Themen

Es gibt Themen, die Ihr Gegenüber bei den ersten Dates nichts angehen: z.B. Ihr Sexleben mit dem Ex-Partner oder schwere emotionale Verletzungen aus der Vergangenheit. Derartige Themen werden von vielen Menschen als zu intim für ein erstes gegenseitiges Beschnuppern erachtet.

7. Alkohol in Maßen

Wer sich abends trifft, darf sich selbstverständlich auch ein Gläschen Wein oder einen anderen Drink gönnen. Das kann die Stimmung lockern. Doch übertreiben Sie es beim Griff zum Glas nicht – ein betrunkener Gesprächspartner ist alles andere als angenehme Gesellschaft.

8. Überfordern Sie Ihr Gegenüber nicht

Wer mit Pralinen zum Date erscheint, dieses alle fünf Minuten mit Komplimente überschüttet und gleich ein nächstes Treffen „eintüten“ möchte, kann sein Date damit völlig überfordern. Im schlimmsten Fall reagiert der andere dann mit Rückzug.

9. Bestehen Sie nicht auf Geschlechterrollen

Zieht der Herr der Dame die Jacke aus? Wer übernimmt die Rechnung? Es gibt einige Fragen, die manch einer in typischer Gentleman-Manier beantworten würde. Früher mag das alles eine Selbstverständlichkeit gewesen sein. Heute gilt aber: Bleiben Sie offen. Zwingen Sie anderen keine Stereotype auf. Mit etwas Feingefühl werden Sie ohnehin schnell merken, wie Ihr Date-Partner tickt.

10. Verzichten Sie auf Spielchen

Gerade wenn das Date gut lief, dürfen Sie sich schon bald wieder beim anderen melden. Spielchen à la „Drei Tage Funkstille, damit er/sie angefixt wird“ sind dann völlig überflüssig und könnten sogar die Fortsetzung Ihres Kontakts gefährden. Es gibt keine festen Regeln, außer: Wenn Sie Lust haben, sollten Sie zum Hörer greifen oder eine Nachricht schreiben. Doch auch wenn es nicht gut lief, sollten Sie mit offenen Karten spielen (anders als beispielsweise beim Ghosting oder Benching). Denn bis zum Schluss gilt: Ein offenes und respektvolles Miteinander ist die Maxime.


Weitere interessante Beiträge
Unreife Männer
Weiterlesen

13 Zeichen unreifer Männer

Die meisten von uns wünschen sich einen Partner, der auf Augenhöhe mit uns diskutiert, beim Wort Gleichberechtigung nicht das Weite sucht, der seine Stärken kennt und stolz auf sie ist, aber zugleich auch seine Schwächen zugibt und an ihnen arbeitet. Ach was wär das schön…