Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Single Shaming ist doch Quatsch! Darum bin ich glücklich ohne Partner

„Ich bin glücklich ohne Partner.“ Kaum fällt dieser eine Satz, geht es auch schon los und aus allen Ecken kommen gut gemeinte Ratschläge, wie Sie baldigst die Liebe Ihres Lebens finden können. Doch unsere Autorin ist überzeugt: Es ist Zeit, dass endlich Schluss mit Single Shaming ist! Denn als Happy Single lässt sich ebenso gut durchs Leben gehen – und das ganz bewusst

Lesen Sie in diesem Artikel:

Glücklich ohne Partner zu sein – geht das? Immer wieder suggerieren verliebte Pärchen, die eigene Umwelt und so ziemlich jeder Liebesfilm, wie wichtig es ist, die richtige Frau oder den richtigen Mann an seiner Seite zu haben. Es ist die immer gleiche Leier: Allein als Single können wir nur kurzzeitig glücklich sein, langfristig machen sich große Defizite in unserem Leben breit. Viele Singles sind jedoch wirklich zufrieden mit ihrem Status Quo und können gut damit leben, für eine kürzere oder auch längere Zeit allein durchs Leben zu flanieren und die Gemeinschaft mit Freunden und der Familie zu genießen. Doch wer seinem Umfeld klarmacht, dass er gern ohne Partner ist, wird mit einer großen Ladung Vorurteile dem Single-Dasein gegenüber konfrontiert. Doch das muss nicht sein. Deswegen sagen wir: Schluss mit dem Single Shaming und zeigen Ihnen, wie Sie sich das nächste Mal gegen Kritiker behaupten können!

„Ich will keine Beziehung“: Ein Satz, viele Reaktionen

Eigentlich ist es grotesk: Da sind Sie wirklich glücklich mit Ihrer Situation, genießen Ihr Leben und schon kommt Ihr Umfeld um die Ecke und möchte Ihnen ein schlechtes Gewissen einreden. In unserer Gesellschaft wird man oft mit klaren Abwertungen der Pro-Singleleben-Haltung konfrontiert: „Ach, Singles wissen doch gar nicht, wie wertvoll eine Beziehung sein kann und haben noch nie richtig geliebt!“ oder „Du wirst den richtigen Deckel schon noch finden“. Dabei streitet eigentlich niemand ab, dass eine Paarbeziehung eine wichtige Konstante im Leben sein und richtig glücklich machen kann. Aber es gibt Männer und Frauen, die nun mal momentan keine Beziehung wollen. Und das ist auch vollkommen in Ordnung.

Die häufigsten Vorurteile

Gerade wer behauptet, glücklich ohne Partner zu sein, begibt sich oft auf dünnes Eis. Denn prompt schlagen einem viele Vorurteile entgegen und am Ende der Fahnenstange steht dann meist das Argument, man würde sich doch nur einreden, happy zu sein.

Vor allem der Faktor Einsamkeit scheint bei Personen, die keine Beziehung wollen, ein großes Thema zu sein – das glauben zumindest die anderen. Ein vielschichtiger Aspekt, nicht nur, weil es Personen gibt, die gern allein Zeit für sich haben, ohne sich aber einsam zu fühlen. Denn Einsamkeit und Alleinsein sind zwei komplett verschiedene Welten. Während das Alleinsein ein gewählter Zustand ist, ist die Einsamkeit ungewollt und kann gerade deswegen schmerzen und zu einem großen sozialen Problem werden. Als Single sind Sie allein ohne Partner – aber noch lange nicht einsam. Denn Freunde, Familie, Arbeitskollegen und alle weiteren Personen aus Ihrem Umfeld können ungewollte „Lücken“ füllen.

Dann gibt es da ja auch noch das Thema Sexualität. Während Pärchen gewissermaßen aus dem Vollen schöpfen können, haben es Singles, so das Vorurteil, von Natur aus schwerer. Aber ganz richtig ist das nicht: Denn für Singles gibt es genug Möglichkeiten, das eigene Sexleben nach Belieben zu gestalten, wenn sie dies denn wollen. Und die gefürchtete Langeweile in einer Paarbeziehung kommt hier sicherlich nicht auf!

Wenn das Gespräch mit einem Singleleben-Kritiker überhaupt so weit kommt, zieht dieser am Ende das letzte Ass aus seinem Ärmel: Was ist denn eigentlich mit Kindern? Klar können Sie glücklich ohne Partner sein, aber die biologische Uhr tickt unaufhörlich – wobei Männer, die keine Beziehung wollen, mit diesem Vorwurf wohl seltener konfrontiert werden. Tatsächlich ist das ein valides Argument, denn gerade als Single ist es auch gar nicht so einfach, ein Kind zu adoptieren. Nichtsdestotrotz gibt es Mittel und Wege, um sich einen eigenen Kinderwunsch auch im Alleingang zu erfüllen. Und: Nicht jede Frau oder jeder Mann will überhaupt Kinder.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Jana Weinberg

Kommunikation liegt der gebürtigen Münchnerin wortwörtlich am Herzen, reflektiert und einfühlsam schreibt sie über die Liebe und die Lust und lebt als freie Autorin im Süden Deutschlands. Reisen, Hundevideos auf Instagram und italienisches Essen gehören zu ihren größten Hobbys, ein Tag ohne Genuss und Leidenschaft scheint ihr daher fremd.