Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Der Kleine Dating-Knigge: 10 Benimmregeln, die heutzutage leider viel zu selten befolgt werden

Gerade beim ersten Date zählt der erste Eindruck. Wer einen guten Eindruck hinterlassen möchte, dem empfehlen wir unseren Kleinen Dating-Knigge

Im modernen Dating-Sumpf: Wenn Benimmregeln mit Füßen getreten werden

Es begann mit dem „Ghosting“. Wer nach einem Date schon mal ignoriert wurde, weiß wie sehr solches Verhalten wehtun kann. Doch nicht nur das ist ein Phänomen unserer Zeit, es gibt einige weitere unfaire, weit verbreitete Umgangsformen. Beim „Benching“ etwa wird das Date „auf die lange Bank geschoben“ und warmgehalten. „Sneating“ wiederum bezeichnet das Erschleichen von kostenlosen Abendessen. Beim „Sidebarring“ starrt Ihr Gegenüber nur auf sein Smartphone. Und schließlich beim „Hyping“ wird der Betroffene nicht darüber aufgeklärt, dass er „nur für den Übergang“ da ist, Stichwort Übergangspartner.

All diese Verhaltensweisen haben eines gemeinsam: Sie lassen den Respekt gegenüber einer anderen Person missen! Wer derartiges Verhalten aktiv zeigt, trägt seinen Teil dazu bei, dass unsere Dating-Kultur verkommt und verroht. Dabei gibt es ganz einfache Grundregeln, die ein jeder für ein gelungenes Date kennen sollte. Regeln, die uns nicht limitieren, sondern Respekt schaffen. Eine Wohlfühlatmosphäre, in der man sich entspannt kennenlernen kann. Diese Benimmregeln gelten für jedes Date – unabhängig vom Ausgang.

Unser Kleiner Dating-Knigge: 10 Tipps, die Sie sich zu Herzen nehmen sollten

1. Pünktlichkeit ist Pflicht

Noch bevor das Date anfängt, gibt es schon ein Fettnäpfchen: Sie stehen im Stau, der Zug hat Verspätung oder das Fertigmachen hat doch etwas länger gedauert. Das alles ist kein Weltuntergang, aber vergessen Sie Ihre Verabredung nicht: Ihr Date freut sich auf die Begegnung. Lästiges Warten ist da ein Graus. Schreiben Sie einfach frühzeitig, falls Sie etwas später kommen. Noch besser: Planen Sie zuvor etwas Pufferzeit ein, um nicht in Stress zu geraten.

2. Echtes Interesse ist die Kür

Im heutigen Internet-Zeitalter leben wir in einer Welt der Selbstdarstellung. Doch beim Dating geht es darum, sich kennenzulernen und nicht nur sein Leben zu präsentieren. Zeigen Sie Interesse für Ihr Gegenüber, entpuppen Sie sich nicht nur als guter Zuhörer, sondern können Sie auch leichter einordnen, ob Ihr Date überhaupt für mehr infrage kommt.

3. Seien Sie offen

Nicht alles, was Ihr Date Ihnen erzählt, muss Sie auf Anhieb interessieren. Aber verbarrikadieren Sie sich nicht hinter eigenen Vorlieben. Offenheit für neue Themen kann zu interessanten Gesprächen und Einblicken führen! Auch ein Lächeln hier und da wird der Stimmung sicher keinen Abbruch tun.

4. Smartphone wegstecken

Wenn man zu zweit ist, ist das Smartphone tabu. Kaum etwas ist so unhöflich wie ein Gesprächspartner, der auf einmal mit seiner Aufmerksamkeit abschweift und nicht mehr zuhört oder gar den anderen warten lässt. Wenn Ihnen hingegen bei einem Date langweilig ist und der bisherige Verlauf nicht darauf hoffen lässt, dass sich hieran noch etwas ändern wird, können Sie sich jederzeit freundlich verabschieden. Das ist auf den ersten Blick sicherlich hart, aber besser als den anderen mit Desinteresse zu strafen.

5. Ehrlichkeit ist Trumpf

Jeder möchte sich beim ersten Kennenlernen von seiner Schokoladenseite präsentieren. Das ist legitim; natürlich brauchen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel zu stellen. Doch bleiben Sie dabei unbedingt bei der Wahrheit, denn früher oder später kommen Übertreibungen und andere Lügen ans Licht.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!