Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Wer hat mehr Sex? Männer oder Frauen?

Wer hat mehr Sex – Männer oder Frauen? Hier kommt die Antwort!

In der Tat führen in puncto Sexualpartner(innen) Männer ganz klar die Statistik an. Doch wird in Umfragen überhaupt die Wahrheit gesagt? Haben Männer wirklich mehr Sex als Frauen? Und, um mal ein ganz logisches Argument anzubringen: Mit wem haben die Männer denn Sex, wenn nicht mit Frauen?

Bei einer neueren Studie liegt der Durchschnittswert bei 14 Sexualpartnerinnen pro Mann, während Frauen gerade einmal auf die Hälfte kommen. Diese Differenz scheint doch etwas zu groß zu sein und gibt Sexualforschern zu denken …

Im Journal of Sex Research hat ein Team rund um die Sexualforscherin Kirstin Mitchell deshalb im Juli 2018 einen Bericht veröffentlicht, der diese Diskrepanz genauer unter die Lupe nimmt. Die Experten untersuchten, wie es dazu kommt, dass Männer eine höhere Anzahl von Sexualpartnern angeben (man beachte dabei die Doppeldeutigkeit von „angeben“!). Es fallen vor allem zwei entscheidende Faktoren ins Gewicht. Ein kleiner Teil der befragten Männer gibt scheinbar (viel) zu hohe Werte an. Außerdem scheinen sich die Herren der Schöpfung oft zu verschätzen, was die reale Zahl der Sexpartnerinnen betrifft. Und zwar überschätzen sie diese in der Regel (Klischees vom Schürzenjäger und Frauenschwarm lassen grüßen).

Die reale Kluft zwischen Männern und Frauen dürfte weitaus geringer sein

Laut Statistik gibt ein Prozent der Männer an, „110 und mehr“ Sexualpartnerinnen gehabt zu haben. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen … Dagegen bleibt das sexuell aktivste Prozent der Frauen mit „50 und mehr“ Sexualpartnern verhältnismäßig weit zurück. Würde man den Anteil an „Spitzenreitern“ aus der Statistik rausrechnen, verringerte sich die oben angesprochene Differenz zwischen beiden Geschlechtern drastisch von sieben auf fünfeinhalb.

To make a long story short: Einige Hochstapler scheinen die Statistik dermaßen zu verzerren, dass es am Ende scheint, als seien Männer im Schnitt sexuell sehr viel aktiver als Frauen. Doch das ist noch nicht die ganze Wahrheit …

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!