Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Warum gehen Männer fremd? Gründe im Überlick

Treue ist ein elementarer Bestandteil einer Partnerschaft, doch die traurige Wahrheit lautet leider auch, dass viele Partner ihre Liebsten betrügen. Wir beleuchten die Frage, warum Männer fremdgehen

Wann genau Fremdgehen anfängt, ist oft sehr individuell. Sie könnten Ihrem Partner bereits böse sein, wenn er einer anderen Frau in der Fußgängerzone hinterherschaut oder beiläufig erwähnt, dass er eine sehr smarte neue Kollegin hat. Genauso könnte bei Ihnen die Grenze aber auch erst nach einem intensiven Kuss oder One Night Stand verlaufen. Doch warum gehen Männer überhaupt fremd? Es gibt einige Gründe, die das Verhalten erklären können – ob diese es für den Betrogenen auch legitimieren, ist eine andere Frage. Auch, wenn es schmerzen kann: Die Ursachen, aufgrund derer Mann fremdgeht, sind überaus kompliziert, so wie Menschen und Beziehungen es nun mal auch sind.

Die Paartherapeutin Stephanie Katerle hat in einer Studie das Fremdgehen geschlechtsspezifisch erforscht. Eine Tatsache beruhigt: Entgegen der häufigen Annahme, Männer würden öfter anderen Frauen verfallen, sind die Zahlen ausgeglichen. Beide Geschlechter werden gleichermaßen untreu. Grundsätzliches Misstrauen ist nicht angebracht: Nicht alle Männer leisten sich einen Seitensprung.

Wer seine Partnerin betrügt, hat zusätzlich meist individuelle Gründe, die ihn antreiben. Je nach Beziehung können sich aber dennoch Muster abzeichnen und es gibt häufige Gründe, warum Männer fremdgehen.

Untreue Männer suchen sexuelle Abenteuer

Ein möglicher Grund, warum Männer fremdgehen, ist sexuelle Befriedigung. Zu Beginn einer Beziehung ist der Sex aufregend und neu, doch nach einer gewissen Zeit spielt sich der Alltag ein. Hier sieht der bekannte Autor Michael Nast auch den Scheideweg: Vor allem in stagnierenden Beziehungen stockt auch das Sexleben. In diesem Fall hat der Mann unter Umständen das Bedürfnis, sich die sexuelle Befriedigung anderweitig zu suchen. Anders verhält es sich in stabilen Beziehungen, hier entwickelt sich der Sex weiter – er wird besser und intensiver, je intimer und länger sich die Partner aufeinander einlassen.

Durch ein unerfülltes Sexleben kann Mann auch anfälliger für sexuelle Reize werden. Noch gravierender ist der Effekt, wenn eine fremde Frau sexuelle Fantasien ermöglicht, die in der Partnerschaft noch keinen Platz gefunden haben. Diese müssen ihm nicht einmal bewusst sein, dennoch kann er auf einen solchen Reiz mit Lust reagieren und wird zu einem untreuen Mann. Aber auch Kommunikation spielt eine Rolle: In einigen Beziehungen ist Sex immer noch ein Tabuthema. Ein Mann geht auch fremd, wenn er das Gefühl hat, seine Wünsche nicht offen mitteilen zu können.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!