Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Sex im Bad – heiße Tipps fürs kühle Nass

Sex in der Dusche ist heiß, keine Frage! Aber es gibt noch viele andere Orte für feucht-fröhliches Vergnügen im Badezimmer. Kennen Sie diese hier schon?

Dusche und Wanne sind die absoluten Klassiker für heiße Bad-Erotik. Zu zweit im rieselnden Wasser zu stehen, sich gegenseitig einzuseifen oder gemeinsam im herrlich duftenden Schaumbad auf Tuchfühlung zu gehen, ist einfach prickelnd. Wer dann noch einen Duschkopf mit verstellbarem Massagestrahl oder ein paar wasserdichte Sex-Toys besitzt, wird schon bald nicht mehr wissen, wo oben und unten ist. Aber gibt es noch weitere Alternativen für heißen Sex im Feuchtgebiet?

Good Vibrations!

Oh ja! Wie wäre es zum Beispiel mit Ihrer Waschmaschine – und zwar im Schleudergang! Denn dann fängt nicht nur die Maschine an zu vibrieren, sondern auch Ihre Körper, die im Akt miteinander verschmelzen. Am besten funktioniert es, wenn sie sich auf die Kante setzt und er sich davor stellt – und los geht’s. Aber Vorsicht: Nicht nur Sie werden total in Ekstase geraten, sondern auch der Schleudergang Ihrer Waschmaschine. Wenn er zu heftig wird, sollten Sie über einen Ortswechsel nachdenken.

Doch wohin jetzt?

Einer der wohl prickelndsten Orte im Bad ist das Waschbecken, denn hier eröffnen sich gleich mehrere Möglichkeiten – und zwar von vorne und von hinten. Je nach Beschaffenheit und Montage des Waschbeckens stützt sie sich mit einer Hand auf der Kante ab und umschlingt ihn mit dem Bein. Eine noch erotischere Variante ist jedoch der gemeinsame Blick in den Spiegel, wenn sie sich vor das Waschbecken stellt, er sie zart oder hart von hinten nimmt und sich beide dabei im Spiegel beobachten können.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!