Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ist es schlimm, bislang nur einen Sexpartner gehabt zu haben?

Jedes Paar stellt sich insgeheim die Frage, wie es um das eigene Liebesleben eigentlich bestellt ist: Langweilig oder leidenschaftlich? Und woran liegt es? Bei dem in diesem Beitrag beschriebenen Paar scheint die Leidenschaft schon lange eingeschlafen zu sein. Kann der Grund dafür sein, dass einer von beiden bislang nur mit diesem einen Menschen Sex hatte und keinerlei Erfahrung mitbringt? Paarberater Eric Hegmann kennt die Antwort

Hinsichtlich des Sexuallebens gibt zwei Arten von Paaren in der Paar-Therapie:

  • „Unteraktivierte Paare“: So werden in der Paartherapie jene Paare bezeichnet, die meist nach langer Beziehung harmonisch, liebevoll und fürsorglich miteinander umgehen – aber deren Liebesleben eher eingeschlafen ist.
  • „Überaktivierte Paare“ sind im Gegensatz dazu Streithähne, die sich über alles in die Haare bekommen – aber wie in den ersten Monaten des Kennenlernens allzeit übereinander herfallen könnten.

Felix und Lisa (Namen geändert) gehören zu den unteraktivierten Paaren. Sie sind Ende 20, sie waren jeweils ihre erste große Liebe und haben früh geheiratet. Familie gründen ist nicht geplant, denn sie fürchten, mit ihrer Beziehung „stimmt etwas nicht mehr“, sagt Lisa. „Das mit der Leidenschaft ist irgendwie vorbei“, klagt sie. Dabei schwingt von ihr keinerlei Vorwurf mit. „Wir sind jetzt 11 Jahre zusammen, das ist dann wohl so.“ Felix nickt. Es ist ganz offensichtlich, dass sie einander lieben, sie halten Blick- und Körperkontakt die meiste Zeit, sie lassen einander ausreden, fragen nach, ergänzen Sätze: ein Paar wie aus dem Lehrbuch für Kommunikation.

Wir gehen in einer Intervention eine Situation durch, in der Felix Intimität initiierte, Lisa ihn aber zurückwies. Schnell wird deutlich, dass viele Emotionen und Verletzungen im Raum stehen. Und schließlich doch ein Vorwurf. Er kommt von Felix: „Du hattest ja in deinem ganzen Leben nur mit mir Sex. Woher willst du das überhaupt wissen?“

Wie viele Menschen haben im Leben nur einen Sexpartner?

Mir ist keine glaubhafte Studie dazu bekannt, auch weil die Deutschen zu diesem Thema wenig auskunftsfreudig sind. In einer Studie vom vergangenen Jahr, die im Ärzteblatt veröffentlicht wurde, sagen Männer, sie hätten im Durchschnitt 10 Sexualpartnerinnen gehabt. Frauen geben an, sie hätten im Durchschnitt bisher mit 5 Partnern verkehrt. Es liegt allerdings nahe, dass diese Zahlen sozial erwünscht geschönt sind, also dass die Befragten so antworten, wie sie denken, dass es sie in einem guten Licht darstellt. Nur ein einziger Sexpartner ist aber sicher sehr selten. Auch wenn heute Jugendliche wieder etwas später ihre ersten sexuellen Kontakte haben, also eher kurz vor der Volljährigkeit als gleich zu Beginn der Pubertät, ist die Neugierde auf die eigene Sexualität doch deutlich größer als mögliche Tabus durch Familie, Gesellschaft oder Religion.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Eric Hegmann

Liebe macht glücklich. Unser CLO (Chief Love Officer) verantwortet die redaktionellen Inhalte von beziehungsweise. Eric Hegmann ist Autor zahlreicher Bücher rund um Partnerschaft und Partnersuche und berät Singles und Paare. Arbeitsschwerpunkte: Bindungsangst und Verlustangst ( Beziehung mit Narzissten , emotionale Abhängigkeit), Beziehungsunfähigkeit , Warnsignale Beziehung: Gehen oder bleiben? und bietet zu diesen Themen zahlreiche (Online-Kurse) an. Der Wahlhamburger ist verheiratet und lebt und arbeitet seit 25 Jahren neben der berühmtesten "Liebes-Meile" der Welt: der Reeperbahn.