Wie viele Beziehungsfeiertage braucht ein Paar eigentlich?

Jule Blogt ist dankbar für ihre Liebe, 365 Tage im Jahr. Braucht ein Paar dann überhaupt noch Beziehungsfeiertage wie Jahrestag, Valentinstag und Geburtstag des ersten gemeinsamen Haustieres?

Was sollte man zu Beginn einer Beziehung immer zur Hand haben? Nein, ich meine keine Kondome … Unverzichtbar ist ein gut gepflegter Kalender. Was ein Kalender mit der Liebe zu tun hat? Ziemlich viel. Jeder kennt diese Art von Menschen, die auch nach Jahren noch den exakten Wochentag benennen können, an dem sie ihr Herzblatt das erste Mal gesehen haben. Die ersten schüchternen Blicke, die ersten gesprochenen Worte. Ich gehöre leider nicht dazu. Erinnere ich mich an den Geburtstag der besten Freundin, bin ich schon froh. Mal wieder eine dieser Kleinigkeiten, die mein Liebster und ich gemeinsam haben. Auch er verplant regelmäßig und sehr zuverlässig die „besonderen“ Tage des Jahres.

Mein Kalender ist voll mit „Beziehungsfeiertagen“

Man möchte meinen, dass es ja nun nicht so schwer sei, sich an den Tag zu erinnern, an dem man einstimmig feststellte, jetzt eine Beziehung zu führen. Es ist schließlich nur ein Datum, welches sich im Kopf einbrennen muss. Ganz so leicht ist es dann doch nicht. Umso länger eine Beziehung dauert, desto mehr „Feiertage“ müssen gemerkt und erinnert werden. Der Kennenlerntag, der Tag der Beziehungsdefinition, Valentinstag, irgendwann einmal der Hochzeitstag, besondere Jubiläen, wie die ersten geschafften 10 Jahre etc. pp. Dazu gesellen sich Anlässe wie Geburtstage der Großeltern oder Eltern des Partners, Jugendweihen, Hochzeiten oder sonstige Familienfeste. Ach so, den Geburtstag des gemeinsamen Haustieres sollte man auch nicht aus den Augen verlieren.

Die Erwartungen an Jahrestage sind Beziehungsstörfaktoren

Wer meint, all diese Anlässe könne man auch getrost auf sich zukommen lassen, da der Partner mit Sicherheit schon Wochen vorher darauf hinweisen wird, liegt falsch. Besonders bei Beziehungsfeierlichkeiten, ist Planung angesagt. Über was sich das Herzblatt wohl freuen würde, wenn wieder einmal der Jahrestag begangen wird? Manch einer macht es sich einfach und schenkt jedes Jahr das Gleiche, den altbewährten Schmuck zum Beispiel. Doch irgendwann zaubert auch der nur noch ein müdes Lächeln auf das Gesicht der besseren Hälfte.

Weitere interessante Beiträge