Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Missbrauch in der Partnerschaft: Danke, dass du mich stärker gemacht hast!

Unsere Autorin Jana Seelig hat in einer vergangenen Beziehung Partnerschaftsgewalt erlebt. Heute sagt sie, dass dieses furchtbare Erlebnis sie stärker gemacht hat denn je. In einem offenen Brief dankt sie ihrem Exfreund für die Erfahrung und macht anderen Betroffenen Mut und Hoffnung auf ein neues Leben nach einer schrecklichen Erfahrung

Es gab eine Zeit, in der ich mich fühlte, als würde ich nie wieder glücklich werden. Heute bin ich glücklicher denn je. Und auf gewisse Weise habe ich das dir zu verdanken. Der Person, die sich mal mein Partner nannte, aber heute nur noch ein Schatten ist.

Ziemlich lang hat es gedauert, bis ich wieder auf beiden Beinen stehen konnte, doch heute stehe ich fester damit im Leben als jemals zuvor. Du hast mir den Boden unter den Füßen weggerissen, aber ich hab ihn mir zurück erobert, Schritt für Schritt.

Du wolltest mich klein halten, doch hast mich dadurch größer gemacht. In der Beziehung mit dir erkannte ich mich selbst nicht mehr, doch heute weiß ich besser denn je, wer ich bin. Und auch, wo ich hin will, ohne dich.

Natürlich wünsche ich niemandem diese Erfahrung, die du mir beschert hast, doch inzwischen bin ich dir dankbar dafür, dass du mich durch die Hölle geschickt hast. Denn dadurch kann ich anderen helfen. Du hast dafür gesorgt, dass meine Stimme, die du mir mit allen Mitteln nehmen wolltest, nur noch lauter geworden ist. Lauter gegen Gewalt in der Partnerschaft. Und auch lauter für mich selbst, für meine Träume, meine Ziele.

Du hast mir einen Haufen Dinge vorgeworfen, die ich nie getan habe, meine Realität bis zur Unkenntlichkeit verdreht, deine Unsicherheit und Unzulänglichkeit auf mich projiziert, und doch habe ich deinen Missbrauch überlebt, bin sogar über mich hinausgewachsen. Du hast alte Wunden in mir aufgerissen, die nun endlich heilen konnten.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Jana Seelig

Jana Seelig ist jung und schön, sie hat einen großen Freundeskreis, sie liebt ihren Beruf – und sie hat Depressionen. Es gibt Tage, an denen geht gar nichts. Dann muss sie sich oft gut gemeinte Ratschläge anhören, die zeigen, wie wenig ihr Umfeld eigentlich versteht, wie es ist, wenn man nichts mehr fühlt.