Die Frage aller Fragen

„Willst du mich heiraten?“ – wenig geht so schwer über die Lippen wie das. Aber warum eigentlich? Wir haben die Expertinnen gefragt

Karina und Lisa von bow&arrowDabei ist der Heiratsantrag gar nicht einmal so eine große Wissenschaft, wie viele vermuten. Man muss nur ein paar kleine Tricks beachten, dann geht nichts schief. Wir haben Karina und Lisa von bow & arrow events, einer Berliner Agentur, die sich mit dem perfekten Heiratsantrag beschäftigen, getroffen und mal genau nachgefragt, was man beachten sollte. Von der Planung dieses besonderen Tages bis hin zu Tipps bei der Liebeserklärung – diese Mädels sind Profis auf dem Gebiet und haben uns die drei einfachsten Tricks für einen perfekten Heiratsantrag verraten.

1. Der Heiratsantrag muss mitten aus dem Herzen kommen

Ob gemeinsame Wohnung, Hund oder Auto – die wichtigste Basis für einen Heiratsantrag ist gemeinsame Liebe. Vor allem aber muss es den Partner direkt ins Herz treffen. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Sie wissen doch ganz genau, was das Herz Ihres Partners höherschlagen lässt und genau das sollten Sie sich beim Heiratsantrag zu Nutze machen. Zeigen Sie Ihrem liebsten Menschen an diesem besonderen Tag, dass Sie die letzten Monate oder gar Jahre ganz genau zugehört haben. Überraschen Sie sie oder ihn doch mit dem größten Herzenswunsch. Und sei es, dass Sie dafür ein ganzes Kino mieten – alles schon gehabt. Das wird Ihr Partner garantiert nie wieder vergessen!

2. Ein Heiratsantrag ist Geschmackssache

Geschmäcker sind so verschieden wie Menschen sind. So können auch Vorstellungen, die den Heiratsantrag angehen, weit auseinander gehen. Generell gilt: Es muss den Geschmack des Partners treffen – egal wie verrückt, klassisch oder romantisch dieser ist. Denn am Ende muss er „Ja“ sagen und kein anderer. Sie mag Hundewelpen? Dann organisieren zehn davon, die mit einer ganz persönlichen Botschaft auf sie zu rennen. Sie gehen gern ins Theater? Dann organisieren Sie den Antrag auf der Bühne! Auch für uns ist es jedes Mal eine Gratwanderung den Geschmack des Kunden zu treffen und alles darauf auszurichten, aber es lohnt sich.

3. Wenn etwas beim Heiratsantrag schief geht: Entspannt mit Pannen umgehen!

Bei einem Heiratsantrag kann so einiges schief gehen: Das Wetter spielt nicht mit, im Restaurant ist doch kein Tisch mehr frei oder aber (und das ist wohl die schlimmste Panne) Ihr Herzblatt sagt „nein“. Dennoch heißt es: Ruhe bewahren und versuchen, mit Pannen entspannt umzugehen. Denn genau das werden die Momente sein, an die man sich auch noch nach 20 Jahren Ehe erinnert. Außerdem darf man nicht vergessen, dass so ein Heiratsantrag überraschend kommt und jeder Mensch damit anders umgeht. Dennoch hilft eine durchdachte Planung dabei, Pannen zu vermeiden.

Mehr Inspirationen für einen unvergesslichen Heiratsantrag finden Sie auf bow & arrow events.

Weitere interessante Beiträge