Schatz, wir müssen reden!

Sexualität, Eifersucht, Beziehungskrisen und mehr – dieses Buch hilft Ihnen darüber zu reden! Ein Herzenswunsch des Beraterpaars Sara und Peter Michalik

„Helfen Sie uns besser zu kommunizieren!“ Dies ist eines der häufigsten Anliegen in unserer Praxis für Paarberatung und Familientherapie in der Schweiz. Und gleichzeitig war es der Impuls ein Buch zu schreiben, das Paaren hilft miteinander ins Gespräch zukommen. In diesem Buch geht es nicht nur um hilfreiche Kommunikationsregeln, sondern vielmehr um Beziehungsthemen, die in einer Partnerschaft immer mal wieder besprochen werden sollten und damit ein Gefühl der Verbundenheit geben. Mithilfe von Fragevorlagen wird den Paaren ermöglicht miteinander ins Gespräch zu kommen über wichtige, vielleicht aber auch etwas schwierige Themen. Wie zum Beispiel das Thema Sexualität.

Bei einem so sensiblen Thema wie Sexualität fällt es den meisten Menschen schwer darüber zu reden. Die Gründe dafür können sehr verschieden sein: Scham, Angst vom Partner abgelehnt zu werden oder keine Worte für die eigenen Bedürfnisse finden. Obwohl wir permanent über die Medien und Werbung mit sexualisierten Themen konfrontiert werden, lernen wir nicht darüber zu sprechen. Vor allem dann nicht, wenn es um unsere intimen Bedürfnisse und Wünsche geht. Genau aus diesem Grund haben wir Fragen vorbereitet, die helfen über das Thema Sexualität zu reden. Das ist sehr wichtig, denn die Ergebnisse der meisten Studien über die Kommunikation in diesem Bereich lassen sich schnell zusammenfassen: Paare reden zu wenig über ihre Sexualität.
Aber die sexuelle Zufriedenheit ist in einer Liebesbeziehung ein wichtiger Gradmesser für die erlebte Qualität der Beziehung insgesamt.

Wir sind überzeugt: Das Reden über Sex oder beim Sex lässt sich üben. Je mehr Sie es tun, desto mehr gewöhnen Sie sich daran. Und es gibt einen schönen Nebeneffekt wenn Sie über Sex reden: Mit der Zeit werden Sie wahrscheinlich merken, dass Reden über Sex auch ziemlich erotisch und erregend sein kann.

„Schatz wir müssen reden“

Als Ausgangslage kann die Vorlage im Buch helfen. Beispielsweise:
Was ist in unserem Sexualleben Alltag geworden?
Was daran finden Sie gut, was weniger?
Wenn es etwas gibt, das Sie gerne ändern möchten, schreiben Sie es auf!

Das Buch „Schatz wir müssen reden“ bietet Ihnen erste Ideen miteinander über Ihre Sexualität (Ihre sexuellen Wünsche, Ihre Wahrnehmung, …) wie auch über andere Themen ins Gespräch zu kommen. Beide Partner können sich mithilfe der Fragevorlagen für sich selber Gedanken machen und dann einander ihre Überlegungen vorstellen und damit in ein sehr persönliches, tiefes Gespräch kommen.
Denn es ist eine Tatsache: Gute und tiefgründige Gespräche brauchen Vorbereitung und Zeit! Man kann nicht erwarten, dass in der Hektik des Alltags tiefgründige, romantische oder persönliche Gespräche einfach so entstehen. Und wenn, dann kommt es eher noch zum Streit.

Erinnern Sie sich an den Anfang Ihrer Beziehung? Wie es damals war? In der Regel ist es die intensivste Zeit in einer Beziehung. Weil sich beide Partner Zeit nehmen, sich verabreden und sich auf den anderen einlassen. Am Anfang einer Beziehung ist es völlig normal und selbstverständlich, dass man sich Zeit (nur) füreinander nimmt.
Und dann, nach fünf oder zehn Jahren? Zu diesen Zeitpunkten hören wir oft Aussagen wie: „Wir wohnen doch zusammen, warum müssen wir uns verabreden?“ Oder „Wenn wir uns verabreden müssen, ist es das Ende unserer Beziehung!“

Was am Anfang der Beziehung völlig normal ist, scheint auf einmal unvorstellbar zu sein. Ja es wird sogar als das Ende der Beziehung bezeichnet. Und doch sehnt man sich nach der Romantik und Leidenschaft von früher. Nur die Zeit will man sich nicht nehmen (oder man meint, man könne nicht).
Und doch ist die Zeit, die einzige Währung mit der sich Zuneigung, Wertschätzung und Liebe bewerten lässt. Sind Sie bereit sich die Zeit zu nehmen und gemeinsam mit Ihrem Partner / Ihrer Partnerin Gespräche zu führen, die sich nicht nur um den Job, die Kinder oder das Hobby drehen?

Wenn ja, werden Sie die beste Zeit mir Ihrem Partner / Ihrer Partnerin verbringen. Ihre Gespräche werden sich verändern. Mehr Spontanität, Romantik und Leidenschaft können entstehen und die Qualität Ihrer Beziehung wird sich erhöhen.

Wenn nein, könnte es Ihnen passieren, dass Sie oder Ihr Partner / Ihre Partnerin irgendwann folgenden Satz sagen: „Wir haben uns auseinandergelebt“

Sie haben die Wahl.

Wir sind davon überzeugt, dass glückliche Beziehungen keine Glückssache sind. Sie können jeden Tag anfangen etwas dafür zu tun.

Schatz wir müssen reden CoverSara & Peter Michalik
Schatz, wir müssen reden! – Sexualität, Eifersucht, Beziehungskrisen und mehr
ISBN: 978-3-7347-6332-8
Taschenbuch: 9,90 €, E-Book: 7,99 €
Weitere interessante Beiträge