Mehr Respekt für Singles bitte!

beziehungsweise Leserin Sarah gönnt allen Paaren ihr Glück und fragt sich, warum diese umgekehrt ihr als Single nicht etwas mehr Respekt für ihre Lebensweise zeigen können? Kurz: sie ist ganz schön genervt von deren oftmals übergriffigem Verhalten.

beziehungsweise Leserin Sarah gönnt allen Paaren ihr Glück und fragt sich, warum diese umgekehrt ihr als Single nicht etwas mehr Respekt für ihre Lebensweise zeigen können? Kurz: sie ist ganz schön genervt von deren oftmals übergriffigem Verhalten

Eine ehemalige Freundin von mir hat geheiratet und das Thema des +1 kam während der Hochzeitsvorbereitungen auf. Sie kommt „vom Dorf“, in dem jeder jeden kennt und ich die einzige „Fremde“ gewesen wäre. Da ich gerade eine Trennung hinter mir hatte, fragte ich sie freundlicherweise, ob ich meine beste Freundin, anstelle meines Ex-Partners, als +1 mitbringen dürfte. Ihre Antwort war: Die beste Freundin zählt nicht. Lediglich ein männlicher Partner wäre in Ordnung. Dabei war es egal, ob es durch eine Versöhnung der Ex-Partner wäre oder ich bis dato einen neuen Partner hätte. Nur ein männliches +1 war akzeptabel. 

An alle Paare auf Wolke 7: Seid doch mehr als nur ein “Wir”!

Wir mögen den Film. Wir können nicht zur Party kommen. Wir planen zu einem Yoga Kurs zu gehen.” Kommen euch diese Sätze bekannt vor? Eines direkt vorweg: Ich freue mich für jedes Paar, das sich „gesucht und gefunden“ hat! 

Aber: Sind Paare nicht mehr in der Lage für sich selbst zu sprechen, separat voneinander? Kann kein Satz mehr mit „Ich …“ beginnen? 

Ich bin Single und manchmal fällt es mir wirklich schwer Paaren bei Gesprächen zuzuhören. Teils bin ich, zugegeben, etwas traurig, dass ich zurzeit keinen Partner habe. Zumeist bin ich aber gleichermaßen genervt und schockiert über das ganze „Wir …“- Gerede und der Tatsache, dass jegliche Individualität abhanden gekommen scheint. 

Für unsere Pärchen auf Wolke 7: Ist euch jemals in den Sinn gekommen wie sich euer Gesprächspartner fühlt, der ewig Single ist obwohl er eine Partnerschaft ersehnt? Der gerade eine schreckliche Trennung hinter sich hat und sehr traurig ist? Der absolut kein Interesse am „Love Talk“ hat, weil er ewiger Junggeselle bleiben will. Ja, ich höre jetzt schon den Aufschrei „…, das gehört doch aber zu einer Freundschaft dazu! Ich kann ja nichts dafür, dass es dir gerade schlecht geht oder du einen anderen Lebensstil vorziehst!“ Und doch: Eine Freundschaft bedeutet gegenseitige Rücksicht.

Weitere interessante Beiträge