Unerhört: War es das mit unserer Freundschaft Plus-Beziehung?

Unsere anonyme beziehungsweise-Leserin führt seit einem halben Jahr eine Freundschaft Plus-Beziehung. Sie ist glücklich mit dem Arrangement. Aber in der letzten Zeit stellt er immer wieder Fragen, die sie zweifeln lassen. Will er womöglich mehr?

Frage: Kann es sein, dass er mehr möchte als eine Freundschaft Plus?

Seit einem halben Jahr treffe ich mich regelmäßig, im Schnitt alle 2 Wochen, mit einem Mann, den ich Online kennengelernt habe. Wir treffen uns fast immer bei ihm, verbringen ein paar Stunden zusammen, kuscheln, haben Sex. Ich denke, dass für uns beide dieses Arrangement sehr angenehm ist.

Aber: da ist etwas, das seit einiger Zeit regelmäßig Unbehagen in mir auslöst. Er wirft immer wieder, scheinbar ganz nebenbei, Fragen oder Bemerkungen ein, die eine Anspielung auf eine feste Beziehung sind – oder sein könnten?

Er sagt dann so etwas wie: „Wir könnten uns doch zusammen eine Wohnung nehmen.“ Oder: „Möchtest du nicht doch bald mal wieder eine feste Beziehung? Du bist ja jetzt schon lange Single.“ Oder: „Würdest du mir das erzählen, wenn wir zusammen wären?“.

“Mich verunsichern seine Sprüche”

Mich verunsichern diese Anmerkungen immer sehr, da wir beide eigentlich nichts Ernstes wollten und eine feste Beziehung bei uns auch nie Thema war. Ich beantworte zwar ganz neutral und ehrlich die Fragen und Kommentare, aber wenn ich ihn direkt anspreche, warum er sowas sagt oder fragt, verstummt er. Ich lasse ihn dann auch und bohre erstmal nicht weiter nach.

Aber ich frage mich schon, was er sich von diesen Fragen erwartet und ob man es schaffen kann, dass er damit aufhört. Wie komme ich hier weiter?

Weitere interessante Beiträge