Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Wie Sie den Weg aus dem Beziehungsleid finden

Die Beziehung, die wir führen, habe ich dabei zuerst in mir erschaffen – nämlich in der Beziehung zu mir selbst. Ich musste zuerst lernen, mich selbst so zu lieben, wie ich geliebt werden wollte beziehungsweise die Beziehung mit mir zu führen, die ich mir mit einem Partner wünschte. Als ich mir selbst gab, was ich brauchte, war mein Leben voll davon, ich wurde emotional stabiler und hörte auf, Beziehungen aus den falschen Gründen zu führen. Ich datete nicht mehr aus dem Mangel heraus, der mich immer wieder in komplizierte Kompromisse führte, stattdessen datete ich aus einer Fülle in mir, die auf jeden anziehend wirkte. Und Beziehungen, die auf einem Fundament der Fülle aufgebaut sind, in der beide Partner gern geben, anstatt zu erwarten, ständig zu bekommen, haben eine ganz andere Energie.

Wenn es in unserer Beziehung heute mal nicht 100 % rund läuft, dann weiß ich, dass es nichts mit meinem Partner zu tun hat, sondern viel mehr mit der Beziehung zu mir selbst. Wenn ich das Gefühl habe, dass wir uns gerade stressen, ziehe ich mich heraus und gönne mir Zeit mit mir. Es ist dann nämlich nicht er, der mich stresst, sondern meist ich selbst, die sich stresst. Ich meditiere dann, mache einen Spaziergang oder fahre ans Meer, um dabei die Verbindung mit mir zu stärken. Denn es ist immer die Beziehung zu mir, die sich in meinen Beziehungen im Außen widerspiegelt.

Jede Kraftanstrengung für die Beziehung lohnt sich

Wenn ich vorher oft unglücklich mit meinem Leben war und ich mich diesem schutzlos ausgesetzt fühlte, weiß ich heute, wie ich mir das Leben erschaffe, das ich möchte. Ich habe das Gefühl mit 30 Jahren endlich der Mensch zu sein, der ich immer sein wollte und das Leben sowie die Beziehung zu führen, die ich mir immer gewünscht habe. Ich bin heute glücklicher als jemals zuvor – auch wenn ich dafür erst viele Tränen weinen und viele Steine aus dem Weg räumen musste. Jede Kraftanstrengung dafür hat sich so sehr gelohnt.

Wenn Sie sich auch immer wieder in unglücklichen Beziehungen beziehungsweise deren Versuchen, wiederfinden, kann ich Ihnen von Herzen raten, zuerst einmal von allem Abstand zu nehmen und Ihr eigenes Leben sowie Ihre emotionalen Muster aufzuräumen, bevor Sie beginnen, Ihr Leben mit einem anderen Menschen zu teilen. Es macht alles so viel einfacher, wenn sich zwei aufgeräumte Menschen zusammenfinden und Sie werden feststellen, dass Sie dadurch ganz andere Menschen anziehen werden, als die kleinen Chaostiger, die vielleicht jetzt noch an Ihrer Tür klopfen. Die Reise ins Beziehungsglück beginnt bei Ihnen – nirgendwo sonst.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Lena Lamberti

Lena Lamberti ist Ärztin und Bloggerin. Im Dezember 2017 hat sie begonnen für ein Jahr auf Männer – bzw. auf Sex mit diesen – zu verzichten und schreibt unter oneyearnoguy.org über ihre Erfahrungen damit. Erstaunlich ehrlich öffnet sie dem Leser ihre Gefühle, hinterfragt sich, die Welt und ihre Vergangenheit. Sie scheut nicht davor sich verletzlich zu zeigen und den Blick hinter die Fassade einer modernen Powerfrau zu offenbaren, die doch eigentlich nur die große Liebe sucht und leider zu oft an den falschen Stellen danach gesucht hat. In ihrem Blog zeigt sie die Transformation auf, die sie durchmacht, während sie sich abseits des Datingswahns selbst findet. Eine ungewöhnlicher und spannender Weg zum Glück.