Date-Schnorren hat einen neuen Namen: Sneating

Auf der Suche nach dem neuesten Dating-Phänomen wurden amerikanische Journalisten fündig: Sneating. Wenn sich Frauen nur verabreden, um von einem Mann ein teures Abendessen spendiert zu bekommen

Was bedeutet Sneating auf Deutsch? Der Begriff „Sneating“ setzt sich aus den beiden englischen Wörtern „Sneaking“ und „Eating“ zusammen, was so viel bedeutet wie „erschlichenes Essen“.

Sneating: Gibt es diesen Trend auch schon in Deutschland?

Nein. Denn anders als in den USA ist die Erwartungshaltung in Deutschland nicht so, dass der Mann für die Rechnung des Dates aufkommt. Altertümliche Dating-Regeln dort sagen nämlich, dass die Einladung des Mannes ein Zeichen seiner verbindlichen Absichten ist. Auch ist das erste Date hierzulande selten ein Restaurant-Besuch, sondern am häufigsten ein Treffen im Café oder ein Spaziergang mit einem Kaffee „to go“. Das lohnt nicht den Aufwand.

Natürlich wirkt ein großzügiger Mann attraktiv und liebevoll. Aber es gibt sehr viele Frauen, die sich grundsätzlich nicht einladen lassen, um nicht einen irgendwie käuflichen Eindruck zu hinterlassen. Die Chance steht etwa 50:50, dass Sie falsch liegen, wenn Sie zahlen oder erwarten, dass Ihr gegenüber zahlt, weshalb ich rate, das Thema offen anzusprechen – wenn man die Rechnung bestellt, eventuell auch schon früher.


Weitere interessante Beiträge
Frauen anschreiben: Mit diesen 7 Tipps gelingt der erste Kontakt
Weiterlesen

Frauen anschreiben: 7 Tipps, damit sie dir auch antwortet

Männer aufgepasst: Die Online-Kontaktaufnahme will gelernt sein! Denn nicht jede erste Nachricht birgt eine Antwortgarantie in sich. Doch was schreibt man einer interessanten Frau? Wie wird man von ihr überhaupt wahrgenommen? Welche Worte kommen so gut an, dass sie zurückschreibt? Wir verraten dir, wie du Frauen anschreibst, damit der Weg zu einem Date geebnet ist