Wenn Paare heißen Urlaubssex erwarten – und Streit bekommen

Im Urlaub zusammen entspannen und sich ganz dem anderen – und dem heißen Liebesspiel –widmen, ist die Traumvorstellung vieler Paare. Doch oftmals entwickelt sich gerade in diesen kostbaren Momenten ein handfester Streit. Wir verraten, wie Sie das vermeiden können!

Die Vorfreude ist groß, wenn es endlich mit dem Partner in den Urlaub geht – denn nichts ist schöner als endlich ohne Alltagssorgen die Zweisamkeit zu genießen. Doch selbst wenn Sie sich im Vorfeld eine Auszeit voller Entspannung und endlich wieder viel und gutem Sex ausmalen, kann die Realität anders aussehen. Denn oft erwartet Paare statt einem Urlaub voller heißem Sex und jeder Menge Leidenschaft eine Zeit voller Streit und Unstimmigkeiten. Frust!

27 Prozent aller Paare haben laut einer aktuellen ElitePartner-Studie „im Urlaub mit dem Partner einen größeren Streit gehabt“. Ganze elf Prozent plagen sich während der Wochen der Zweisamkeit mit einer Sex-Flaute herum. Fast jeder Zehnte der Befragten trennte sich sogar kurz nach einem gemeinsamen Urlaub – doch das muss Ihnen nicht passieren.

Vor dem Urlaub bereits in die Ferien starten

Natürlich muss eine Reise geplant werden, doch vor lauter Stress laufen Sie Gefahr, sich selbst dabei zu vergessen? Viel besser ist es, wenn Sie nicht vom Büro direkt in den Flieger hüpfen, sondern sich ein bis zwei Tage vor dem Urlaub Zeit nehmen, den Alltag hinter sich zu lassen. Das heißt: Schlafen Sie aus, erledigen Sie alle noch anstehenden Aufgaben und sprechen Sie mit Ihrem Partner über Ihren Urlaub.

Kommunikation ist vor dem Urlaub elementar. Auch wenn Sie Ihren Lebensgefährten sehr gut kennen, kann es doch sein, dass die Vorstellungen über die Ausgestaltung Ihrer Reise auseinandergehen. Sehr wichtig ist es daher, dass Sie Ihre Wünsche und Bedürfnisse vor Abreise geklärt haben – und sich dabei kompromissbereit und verständnisvoll zeigen.

Was Sie und Ihr Partner sich außerdem bewusst machen sollten: Zu viel dürfen Sie von zwei gemeinsamen Wochen nicht erwarten. Wer all die verpassten gemeinsamen Momente während des letzten Arbeitsjahres in ein paar Tagen nachholen möchte, wird vermutlich enttäuscht werden. Sie wollen entspannen – und das dürfen Sie auch. Das bedeutet vor allem, nicht zu viel im Voraus zu planen und genug Ruhemomente offenzulassen.


Weitere interessante Beiträge
Orgasmen in der Beziehung
Weiterlesen

Sprecht mehr über eure Orgasmen!

Viele Paare tauschen sich über Gott und die Welt aus, aber beim Thema Orgasmus schweigen sie. Schade eigentlich, denn er ist der ultimative Ausdruck der Verschmelzung zweier Körper und Herzen. Ein Plädoyer für mehr Deep Sex Talk.