Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Liebeskummer überwinden: Es lohnt sich nicht, my Darling

So unterschiedlich die Gründe für das Ende einer Beziehung auch sein mögen, eins ist sicher: Trennungsschmerz tut immer verdammt weh! Wir haben einige Tipps gesammelt, die Ihnen in Herzens-Krisen hoffentlich ein wenig helfen werden. Auch wenn es bekanntlich kein Allheilmittel dagegen gibt, Liebeskummer zu überwinden

Die Ausgangslage bevor Sie den Liebeskummer überwinden

Das Ende einer Liebe verarbeiten zu müssen, ist alles andere als leicht. Zu viel hat man emotional investiert und gegeben, zu stark gehofft und sich gebunden, als dass sich die Vergangenheit mit einem schnellen Wisch nach links ins Nirvana bugsieren ließe. Die Mission „Liebeskummer überwinden“ ist ohne Zweifel eine große Herausforderung und man fragt sich was hilft wirklich gegen Liebeskummer?

Ein wenig Trost mag die Erkenntnis spenden, dass Liebeskummer eine völlig normale und erst einmal auch gesunde Reaktion Ihrer Psyche ist. Kummer und Trauer sind wichtig, um einen Verlust verarbeiten und sich auf einen neuen Lebensabschnitt einlassen zu können. Doch Trauer ist nicht gleich Trauer…

Die Phasen der Trauer nach einer Trennung

Hilfreicher Tipp, um den Liebeskummers zu überwinden, ist eine Standortbestimmung. Wo im „Prozess der Trauerarbeit“ befindet man sich eigentlich gerade? Die Schweizer Psychoanalytikerin Verena Kast hat vier Phasen der Trauer unterschieden, die sich auf den Liebeskummer übertragen lassen. Auch wenn natürlich jeder Liebeskummer individuell ist, bietet ihr Phasenmodell eine hilfreiche Orientierung im „Sumpf der Gefühle“:

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

André Martens

André Martens ist Philosoph und Psychologe. Er schreibt leidenschaftlich gern - nicht zuletzt über die Liebe. Ob wir uns diesem Phänomen mit Worten tatsächlich annähern können, ist seine große Lebensfrage. Und solange er die Antwort nicht kennt, schreibt er fleißig weiter.