Werbung

Warum liebst du mich nicht mehr?

Sie waren einmal ein Paar. Jetzt führen sie eine Freundschaft Plus. Kann das gut gehen? Unsere anonyme Autorin zweifelt an sich, an ihm und ihrem Beziehungsmodell

Manchmal möchte ich einfach aus meiner Situation fliehen, aus diesem komplizierten Etwas, dass mein Leben durcheinander bringt. Wo vorher ein gewisser Plan war, eine Geradlinigkeit, die ich mit mir trug, weil ich wusste, was ich wollte, wer ich bin und wie ich bin. Da hat sich was verändert, in mir drin, durch dich und weil du wieder in mein Leben getreten bist und mich – warum auch immer – so sehr berührt hast, dass ich nun hin und her gerissen bin.

Warum liebst du mich nicht mehr? Und warum verbringst du ständig Zeit mit mir, schläfst mit mir, machst Ausflüge mit mir? Freundschaft soll wie früher dahinter stehen. Nach einer Beziehung, die so nah war, dass ich dachte, wenn es einer schafft, dann wir im Team. Es war zu nah für dich, zu eng, zu unfrei.

Nun ist alles etwas anders. Lockerer, spontaner, unverbindlich und immer noch eng, emotional, vertraut. Mit dir darüber reden geht nicht. Ist wieder zu eng, zu viel Druck für dich. Alles, was du sagst, kann gegen dich verwendet werden – und du meinst damit, dass ich dich auf Aussagen festnagle. Also schweigst du lieber. Oder grinst, wenn ich davon anfange, ohne dich zu öffnen, bleibst immer vage. Nicht darüber reden ist für mich manchmal genau richtig, manchmal so erdrückend, dass ich fast platze vor Fragen und dem Druck, nichts sagen zu sollen.

Zeit mit dir zu verbringen ist manchmal genau richtig, und manchmal die pure Qual. Und trotzdem wirst du nie wieder was anderes von mir sehen, als mein Lächeln im Gesicht. Ich will nicht, dass du siehst, wie sehr ich mit mir kämpfe und an mir arbeite. Ich will nicht, dass du denkst, ich würde das für dich tun. Ich tue das, weil es dich gibt, nicht für dich. Und es gibt Tage, da denke ich kaum daran und dann kommen Tage, da frage ich mich, warum?

Warum habe ich als Mensch, der dir so viel bedeutet, nicht den Platz an deiner Seite, den ich haben sollte? Wie soll das weiter gehen? Ich finde darauf keinerlei Antworten. Ich bin sprachlos und könnte doch so viel dazu sagen. Ich habe einen starken Willen und bin doch wieder so willenlos. Dieser Zwiespalt macht mich fertig, überfordert mich einfach sehr und bringt mich in eine Situation, die ich nicht kenne und die mich ärgert. Warum finde ich nicht den Weg, damit umzugehen? Wo ist der Mensch hin, der seinen Weg immer wiedergefunden hat und sich orientieren konnte – wieso kommt dieser Mensch nicht wieder zurück? Kommt er vielleicht wieder, wenn ich dich aus meinem Leben lasse?

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Leserbeitrag

beziehungsweise-Leser erzählen in ihren eigenen Worten authentisch, emotional und inspirierend wahre Liebesgeschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!