Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Eigentlich hatte ich mit Männern abgeschlossen

Egal, wie enttäuscht man wurde, egal wie sehr man sich weigert zu lieben, irgendwann tritt ein Mensch ins Leben, der alles wieder verändern kann. Eine anonyme beziehungsweise-Autorin erzählt uns ihre Liebesgeschichte – mit einem fantastischen Happy End

Als ich dich kennenlernte, wollte ich keine Beziehung. Ich hatte mit euch Männern erstmal abgeschlossen. Ihr hattet mich zutiefst verletzt und ich war durch. Aber das ist eine andere Geschichte. Hier geht es um dich, uns und mich.

Wir lernten uns in einer Bar kennen, als wir mit Freunden unterwegs waren. Ganz klischeehaft, was? Wir saßen um einen Tisch und feierten. Meine Freundin meinte irgendwann, dass du mich anstarren würdest. Mir war das auch schon aufgefallen, weshalb ich versuchte, nicht in deine Richtung zu schauen. Ich hatte keine Lust, schon wieder in der Situation zu sein, eine nette Abfuhr geben zu müssen.

Je mehr ich trank, desto mehr wollte ich tanzen. Also bewegte ich mich auf dem Stuhl zur Musik. Du saßt mir gegenüber und als wir doch Blickkontakt hatten, sah ich, dass du dich auch bewegtest. So tanzten wir quasi das erste Mal zusammen. Mit einem Tisch zwischen uns und sitzend. Ich fand es so süß, dass wir irgendwie ins Gespräch kamen.

Küssen nur mit Gefühlen

Irgendwann gingen wir dann zur Bar. Du gabst mir Shots aus und irgendwann wolltest du mich küssen. Ich zitierte Pretty Woman: „Küssen nur mit Gefühlen“, weil ich diese Einstellung eigentlich gut finde. Doch die vielen Shots und Cocktails ließen mich irgendwann alle Prinzipien über Bord werfen, wie soll das anders sein.

Wir tanzten miteinander, so dass die Jungs neidisch wurden und die Mädchen mich hassten, weil ich ihnen die Show stahl. Doch du hattest nur Augen für mich.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Leserbeitrag

beziehungsweise-Leser erzählen in ihren eigenen Worten authentisch, emotional und inspirierend wahre Liebesgeschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!