Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Du bist nicht der Typ, der sich trennt

Manche Menschen können sich nicht trennen, obwohl sie unglücklich sind. Damit machen sie alles jedoch nur noch schlimmer, weiß unsere anonyme Autorin

16 war ich. Noch jung und naiv. Aus Zufall fanden wir zusammen, dein Lächeln hat mich einfach verzaubert. Nächtelang haben wir noch SMS geschrieben, bis der Erste eingeschlafen war, in der Zeit bin ich es meist gewesen. Auch dieser eine Name fiel in dieser Zeit bereits ….

Die ersten zufälligen Treffen, der erste Kuss … Ich werde es nie vergessen. In diesem Alter ging alles noch sehr schnell und plötzlich war man zusammen. Ich war so unsicher, ob ich alles richtig mache, aber ich wusste, du bist nicht der Typ Mann, der sich trennt, eher der Typ Mann, der verlassen wird, weil Frauen einfach gehen.

So vergingen die Jahre. Ich bei dir und du bei mir. Alles haben wir ausprobiert, uns Städte angeguckt und unsere Familien kennengelernt und gemocht.

Der Name fiel seltener, er war meist weit entfernt …

Aber ich merkte mit jedem Jahr, dass wir unterschiedlich erwachsen werden. Du träumtest von Geld, teurem Urlaub und schnellen Autos. Ich träumte von Liebe, Freundschaft und Freiheit. Dann begann meine Ausbildung, ich entschied mich für eine Schule und eine Wohnung, 40 Kilometer entfernt.

War dir das wirklich zu weit? War es dir zu viel, dass wir das ganze Wochenende miteinander verbrachten, weil wir uns in der Woche ja nicht gesehen haben?

Und dieser Name fiel wieder … Wir entfernten uns immer mehr und der Name kam näher. Ich spürte, dass etwas nicht stimmt. Ich habe neben dir geschlafen, als dieser Name als Nachricht auf deinem Handy erschien. Ihr Name, der Name deiner ersten großen Liebe.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Leserbeitrag

beziehungsweise-Leser erzählen in ihren eigenen Worten authentisch, emotional und inspirierend wahre Liebesgeschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!