unerhört: Hat er mich geghostet?

Vier großartige Treffen, aber beim fünften Daten lief es nicht gut. Nun meldet sich der Kontakt unserer Leserin nicht mehr. Ein Fall von Ghosting? Oder lässt sich da noch was retten?

Frage: Ist für ihn Schluss? Warum schweigt er?

Ich habe online einen Mann kennengelernt. Wir hatten mehrere tolle Dates. Beim 5. Treffen waren wir zum zweiten Mal intim und haben uns gegenseitig verwöhnt. Jedoch bin ich nicht zum Höhepunkt gekommen. Er meinte, dass ich zu verkrampft dazu bin. Ich war gekränkt und der restliche Abend verlief recht distanziert. Wir haben uns über normale Themen unterhalten und waren im Kino.

Am nächsten Tag fand ich endlich die richtigen Worte und habe ihm mitgeteilt, dass ich die Situation nicht so toll fand und ich mir eine liebevollere Reaktion gewünscht hätte. Er hat sich entschuldigt und mir gesagt, dass er mir nicht wehtun wollte, sondern den Druck, den er verspürte, lösen wollte. Für mich war die Sache mit der Entschuldigung und Erklärung erledigt.

Ich habe dann gemerkt, dass seine Kommunikation plötzlich distanzierter wurde. Ich habe ihn darauf angesprochen. Er sagte mir, dass ihn dieser besagte Abend immer noch beschäftigt und er Abstand haben möchte, um das sacken zu lassen und dann zu einem späteren Zeitpunkt mit etwas Abstand zu sehen, wie es weitergeht. Dazu wollte er das Wochenende nutzen, an dem er Besuch von Verwandten hatte. Der Besuch ist mittlerweile wieder abgereist, aber er meldet sich nicht bei mir.

Ich verstehe nicht, warum er wegen dem, was passiert ist, Abstand braucht und es sacken lassen muss? Ist für ihn Schluss und daher schweigt er? Ich bin eine Person, die für Offenheit und Klarheit ist. Daher macht diese Situation mich fertig.

Weitere interessante Beiträge