Vom Angeln in den falschen Teichen

Der Richtige wartet bestimmt hinter der nächsten Ecke! Jule Blogt über die passende Suchstrategie und weshalb es für den Erfolg manchmal ganz neue Methoden benötigt

Partnersuche ist kein Zuckerschlecken. Würde man die Zeit, die wir dazu verwenden, unseren passenden Deckel zu finden, addieren, bekäme man eine stattliche Anzahl an Tagen, Wochen, und vielleicht sogar an Jahren zusammen. Manchmal fühlt sich die Partnerwahl an wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Doch so schwierig ist das alles gar nicht. Überhaupt, mit der Suche zu beginnen, ist der erste Schritt, um zukünftig ein Leben zu zweit bestreiten zu können. Jeder, der die harten Spielregeln des Singlemarktes mitspielt, ist bewundernswert! Die ganzen Hochs und Tiefs muss man erst einmal aushalten können. So bemerkenswert wie ich das finde, glaube ich trotzdem, dass die Partnersuche einfacher und vor allem ohne Verletzungen vonstatten gehen könnte. Sie müssen in den richtigen Teichen angeln!

Mimimi, das denke ich mir manchmal, wenn ich das wehleidige Klagen der Singles in meinem Umfeld anhöre. So wird nie im Leben der Partner fürs Leben auftauchen. Jammernde Singles werden einsam und verbittert sterben. Das klingt übertrieben? Dann wissen Sie nicht, mit was ich mich so den lieben langen Tag herumschlagen muss. In solchen Situationen sitze ich stumm neben meinen Gesprächspartnern und bekomme gerade ein „Hm“ heraus. Mein „Du bist doch so toll, der/die Richtige wartet bestimmt hinter der nächsten Ecke“-Gerede habe ich längst aufgebraucht. So sehr ich auch mit meinen Freunden leide, manchmal denke ich mir: Ihr fischt einfach in den falschen Teichen.


Weitere interessante Beiträge
Flirten in der Bar
Weiterlesen

Inside PUA: Ein Pick-up-Artist packt aus

Pick-up-Artists sind die Casanovas des neuen Jahrtausends. So sehen sich viele von ihnen zumindest selber. Handelt es sich bei diesen „professionellen Verführern“ um perfide Manipulatoren, die die Herzen der Frauen reihenweise brechen? Wir lassen einen von ihnen anonym zu Wort kommen. Ein brutal ehrlicher Erfahrungsbericht und zugleich eine Reise in die dunkle Nacht