Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Die Körpersprache einer Frau: Woran ist ihre Zuneigung zu erkennen?

„Diese Frau ist richtig toll – aber hat sie überhaupt Interesse an mir?“ – Das ist eine Frage, die sich bestimmt jeder Mann schon mal gestellt hat. Aber tatsächlich lässt sich das ganz leicht herausfinden – denn die Körpersprache einer Frau verrät, ob sie Zuneigung empfindet. Wir verraten Ihnen, auf welche körpersprachlichen Signale Sie besonders achten sollten

Schon als sie die Bar betritt, haut sie mich total um – die Art, wie diese Frau ihre Haare zurückwirft, und ihre gesamte Körpersprache lassen sie unglaublich selbstbewusst erscheinen. Als wir schließlich ins Gespräch kommen, bin ich hellauf begeistert von ihr, werde aber zunehmend unsicher: Gefalle ich ihr eigentlich auch? Oder unterhält sie sich nur aus Höflichkeit mit mir?

Auch wenn solche Gedanken normal sind, können sie den vielversprechenden Flirt ganz schön ausbremsen. Denn sie verstärken die eigene Verunsicherung. Darauf hatte ich irgendwann keine Lust mehr und habe mich intensiver mit diesem Thema auseinandergesetzt. Ergebnis meiner Recherchen und Selbstversuche: Es gibt wirklich einige relativ leicht erkennbare Signale, die verraten, ob eine Frau Zuneigung für jemanden empfindet oder nicht – und damit meine ich vor allem Körpersprache-Signale.

Denn unsere Körperhaltung sagt, ob wir wollen oder nicht, sehr viel über unsere Gedanken und Gefühle aus: Auch wenn wir sie eigentlich gar nicht offen zeigen wollen, geben wir unbewusst viel von uns preis – durch Mimik, Haltung und Gestik. Deshalb gilt: Kenne ich erst einmal die Anzeichen, ist es gar nicht mehr so schwer, Signale zu erkennen, ob sie Interesse an mir hat oder sogar bereits Zuneigung empfindet. Oder später: ob sie in mich verliebt ist.

Diese 11 Körpersprache-Signale zeigen, ob eine Frau Zuneigung für Sie empfindet

  1. Eine offene Haltung

Im Gespräch ist es besonders lohnenswert, die Haltung der Frau zu beobachten. Wendet sie sich Ihnen zu und ihre Körperhaltung ist offen – sprich, keine verschränkten Arme oder ein abgewandter Körper –, dann zeigt die Frau Ihnen mit ihrer Körpersprache ihr Interesse/Zuneigung. Diese/s sollte natürlich noch nicht überinterpretiert werden! Aber: Die Basics stimmen schon einmal.

  1. Kurzer, wiederkehrender Blickkontakt

Während Männer dazu neigen, einem Blick länger standzuhalten, wenn sie Interesse haben, tendieren Frauen eher dazu, mit häufigen, aber kurzen Blicken ihre Begeisterung zu signalisieren. Wandern ihre Augen immer wieder kurz zu Ihnen, ist das also als Anzeichen von Interesse zu interpretieren. Wenn Sie nicht ohnehin schon miteinander im Gespräch sein sollten, können Sie sich jetzt trauen, sie anzusprechen.

  1. Sie spielt mit ihren Haaren

Ihnen fällt auf, dass sie sich immer wieder in ihre Haare fasst, Strähnen um ihren Finger wickelt oder sie aus dem Gesicht streicht? Das Spiel mit dem eigenen Haar ist ein starker Hinweis auf ihr Interesse (zumindest wenn es sich nicht um eine einmalige Geste handelt, denn manchmal nervt eine Strähne im Gesicht auch einfach …). Wenn eine Frau ihre Haare zurückwirft und es weitere Anzeichen dafür gibt, dass Sie gemeint sind, sagt ihre Körpersprache Ihnen, dass sie Sie auf sich aufmerksam machen will. Einerseits ist sie möglicherweise nervös, andererseits möchte sie so in Ihren Augen besonders attraktiv erscheinen, indem sie Sie auf ihre Vorzüge aufmerksam macht.

  1. Sie macht große Augen

Ob sie mich mag, verraten nicht nur ihre Köpersprache und Gestik, sondern auch ihre Augen. Wenn sie Sie also immer wieder mit großen Rehaugen anblickt, versucht sie so, kindlich und süß auszusehen und damit Ihren Beschützerinstinkt zu wecken. Vor allem, wenn sie immer wieder einen großen Augenaufschlag in Ihre Richtung macht, sagt Ihnen ihre Körpersprache, dass diese Frau bestimmt Zuneigung für Sie empfindet und mit Ihnen zu flirten versucht.

  1. Ihre Beine sind Ihnen zugewandt

Auch was die Beine anbelangt, signalisiert eine offene Körpersprache der Frau ihre Zuneigung. Sind ihre Beine in Ihre Richtung gewandt, dann signalisiert sie damit Sympathie. Weniger gut sieht es für Sie aus, wenn sie sich von ihnen wegdreht oder ihre Beine übereinanderschlägt und damit ihre Haltung gewissermaßen verschließt. Auch ein Bein, das mit dem Knöchel auf dem Knie des anderen liegt, signalisiert tendenziell eher Rückzug.

Eine Ausnahme zur „Beine-Überkreuzungsregel“ gibt es jedoch: wenn sie einander gegenüberstehen und sie ein Bein spielerisch vor das Standbein stellt. (Sehr häufig in Kombination mit Lächeln und dem bereits angesprochenen Spiel mit den eigenen Haaren.) 

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!