Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

33 Zeichen, dass sie die Richtige ist

Ist sie nur ein Flirt oder gar die große Liebe? Unser Gast-Blogger Julian Hartmann ist sich sicher: Es gibt Hinweise, dass Sie es mit Ihrer Traumpartnerin zu tun haben

1. Wenn Sie ein Champions-League-Halbfinal-Spiel Ihrer Mannschaft verpassen, um den Abend mit ihr zu verbringen.
2. Wenn Sie mit ihr in ein veganes Restaurant gehen und sich ernsthaft für ihre Ernährungsumstellung interessieren.
3. Wenn Sie ihr zuliebe einem Serienmarathon mit „Grey’s Anatomy“, „Dr. House“ und „Vampire Diaries“ zustimmen, ohne eine Gegenleistung zu fordern.
4. Wenn Sie sie den Film im Kino wählen lassen, nur um in ihrer Nähe sein zu dürfen.
5. Wenn Sie mit ihr über Dinge reden können (und wollen), über die Sie noch nie mit jemandem geredet haben.
6. Wenn Sie sich gegenseitig Ihre Schwächen und Fehler anvertrauen.
7. Wenn sie Sie respektiert, so wie Sie sind. Und umgekehrt.
8. Wenn sie Sie nicht verändern will (zumindest nicht radikal umstülpen).
9. Wenn Sie bei ihr sein können, wie Sie sind, ohne sich zu verstellen.
10. Wenn Sie stundenlang mit ihr reden können. Und wollen!
11. Wenn Sie mit ihr schweigen können, ohne dass dabei peinliche Momente entstehen.

Seite 1 2 3

Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Julian Hartmann

Julian Hartmann ist Journalist und Mitte 30. Im Netz sorgt der Münchner durch seinen Blog schlussmitluschig.de für Furore, wo er Notizen zum Mannsein sammelt und die Theorie der Emannzipation propagiert. Er ist selbst Protagonist des Romans „Für immer Juli“, aufgezeichnet von seinem Alter Ego Bernhard Blöchl.