Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Wie ich es in dieser verrückten Welt aushalte

Wir leben in einer Welt voller Möglichkeiten, eigentlich liegt uns die ganze Welt zu Füßen. Ein unglaubliches Gefühl. Aber es ist nun einmal so, dass wir Menschen nicht dazu geschaffen sind, uns sonderlich gut entscheiden zu können. Und mit mehr Möglichkeiten wird das nicht einfacher, auch nicht in Sachen Liebe. Und hier liegt meiner Meinung nach der Ursprung der immer suchenden und nicht findenden Menschen. Denn Liebe, das wissen wir alle, ist nun mal komplex. Liebe geht nicht schnell und nicht unverbindlich.

Ich glaube, wir fühlen uns oft so sehr unter Druck gesetzt, dass wir den Zauber der Liebe gar nicht an uns heranlassen können. Heute muss alles, was wir tun, effektiv sein, nichts darf einen lange aufhalten. Wir brauchen Ergebnisse. Wenn eine Beziehung diese Ergebnisse nicht liefert, wenn Meinungsverschiedenheiten einen aufhalten, dann fragt man sich schon einmal, ob diese Person überhaupt die Richtige für einen ist.

Solche Gedanken hatte ich schon häufig und ich denke, jeder weiß, wovon ich rede. Aber genau das ist ein riesiges Problem. Ich, du, wir alle geben zu schnell auf. Und ja, wir wissen nie, ob eine Person unser perfektes Gegenüber ist. Aber wer weiß, ob es eine andere ist? Liebe ist nicht 100 Prozent sicher, nie. Und einfach, wie gesagt, auch nicht.

Liebe ist ein schmaler Grat, welchen man gehen muss. Sich weder selbst noch die Beziehung aufzugeben, kann zu einer ziemlichen Herausforderung führen. Aber sich deswegen davon abhalten zu lassen und in zwanglose, sich immer wiederholende unverbindliche Geschichten zu stürzen, ist meiner Meinung nach auch keine Lösung. Wo bleibt da noch das Besondere? Der Zauber des Verliebtseins? Wo ist die Romantik hin? Und ich rede nicht von blöden Komplimenten und einem Strauß Rosen.

Liebe ist nicht 100 Prozent sicher, nie!

Ich rede von richtiger Leidenschaft. Die über Einfachheit definitiv hinausgeht. Die fesselt und auch nicht mehr loslässt. Ich rede von tiefstem Vertrauen. Denn wenn Liebe wirklich funktioniert, dann ist sie das einfachste der Welt. Und dieser Leichtigkeit kann kein Tinder-Date der Welt etwas entgegensetzen. Abenteuer sind aufregend und irgendwie verrückt. Und sie gehören zu bestimmten Phasen des Lebens sicher auch dazu. Nur vergessen viele, dass Phasen wieder aufhören.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Leserbeitrag

beziehungsweise-Leser erzählen in ihren eigenen Worten authentisch, emotional und inspirierend wahre Liebesgeschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!