Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Ich verstehe nicht, warum sich Männer beim Flirten absprechen

In der Liebe kämpft jeder Mann für sich? Leider nein, hat Bianka Echtermeyer festgestellt und vermisst es doch. Eine Antwort auf Darum benötigen Männer beim Flirten einen Wingman“ von Thorsten Wittke

Es gab einmal einen Abend, da habe ich mehr über Männer gelernt als sonst in Monaten. Damals war ich noch Studentin in Münster und hatte mit einer Freundin die verrückte Idee, unter der Woche in die „Destille“ zu gehen. Jetzt muss man wissen, dass die „Destille“ hauptsächlich für Abende gut ist, an denen man den Verstand zu Hause lässt und wild auf den Tischen tanzt. Mit meinen 22 Jahren dachte ich, das wäre an diesem Tag eine fantastische Abwechslung.

Als ich den ersten Schritt in die Kneipe gesetzt hatte, war mir allerdings sofort klar, dass an dem Abend eine Sache besonders war – es gab sehr viele Männer dort, aber kaum Frauen. Und alle Augen waren auf mich gerichtet! Schluck! Ich zog den Kopf ein und schlich langsam rüber in eine Ecke, um auf meine Freundin zu warten.

Aber natürlich habe ich bemerkt, wie die Männer ihre Köpfe zusammensteckten und irgendwas besprachen. Was genau? Ich hatte keine Ahnung. Irgendwann nickten sie und der Tross machte sich auf in meine Richtung. Ich wäre am liebsten weggerannt. Doch ich stand ja schon mit dem Rücken zur Wand.

Aktion: Karsten verteilen

Sie bauten sich vor mir auf, ein großer Typ stellte sich neben mich und ein blonder Mann wurde in meine Richtung geschubst. „Du“, sagte der Große neben mir. „Wir haben uns gedacht, dass Karsten der Richtige für dich ist.“ Ich sah nur, dass der Blonde anfing, gequält zu lächeln. „Das ist ein super Typ. Den kannst du nehmen.“

Auf meiner Seite: Fragezeichen

Leider weiß ich nicht mehr, was ich geantwortet habe. Im Zweifel nichts, weil ich viel zu überrumpelt war. Aber ich erinnere mich genau, dass ich ihre Strategie zum Mond geschossen habe.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Bianka Echtermeyer

Bianka Echtermeyer hatte lange eine feste Beziehung mit der Liebe – knapp acht Jahre hat die Hamburgerin bei Brigitte.de gearbeitet und einige Jahre das Ressort Liebe & Partnerschaft betreut. Aber ist sie deshalb eine Art Herzens-Wiki? Wohl kaum, denn die Liebe ist und bleibt das schönste Geheimnis der Welt.