So wichtig ist Sex in der Beziehung gar nicht

Man, was habe ich in dieser Zeit gelitten. Mir hat nicht der Sex an sich gefehlt, sondern die innigen Momente mit meinem Partner. Die Vertrautheit, das tief in die Augen Schauen, einfach das Gefühl zu bekommen, mit Haut und Haaren geliebt zu werden. Die Situation hat sich zwar nach einer Weile gebessert, aber der Riss, den die fehlende Intimität in unserer Beziehung hinterließ, konnte nie geschlossen werden.

Du bringst es nicht? Bye, Bye

Nur Sex zu haben, des Sex wegen, ist allerdings auch keine Lösung. Ohne Gefühl bei der Sache zu sein bringt so viel wie Pflanzen mit Wasser düngen zu wollen. In meiner Generation stellt die Qualität des Liebesspiels sogar ein besonders wichtiges Kriterium der Partnerwahl dar. Jemand, der „es nicht bringt“, kann getrost seines Weges gehen, aber dann bitte ohne uns. Das ist genauso hart wie es klingt. So wie heutzutage von einem Partner erwartet wird, dass er ordentlich ist und auch mal ein Hemd bügeln kann, muss es auch im Bett zugehen wie in den besten Pornostreifen. Die heutige Gesellschaft ist durch die Medien so versext, dass die Intensität des Matratzensports als Qualitätskriterium für die gesamte Beziehung herhalten muss. Man, wie mir das auf den Geist geht. Eine Freundin sortierte mal einen Mann aus, weil er zu unsicher im Bett war. Daran zu arbeiten und einen gemeinsamen Weg zu finden, gemeinsam Spaß zu haben, war keine Option.  Ich bemerke, wie Sexualität immer mehr zum Druckfaktor in Beziehungen wird. Mal hat man zu wenig, mal hat man so viel, dass es schon wieder langweilig zu werden scheint. Einfaches Genießen und eine gewisse Dankbarkeit, diese körperliche Nähe empfinden zu können, fehlt.  Es gibt nie einen richtigen Weg für alle. Jedes Paar sollte meiner Ansicht nach eine eigene Umgangsweise zum Thema Sex entwickeln. Nur, weil das eine Paar unglücklich ist, wenn einmal die Woche der Lattenrost wackelt, kann das für ein anderes Paar genau das Richtige sein. Sex ist nicht alles, ein intensives Gespräch zu führen bringt ein Paar emotional manchmal sogar näher zusammen, als mal schnell eine Nummer zu schieben. Über Sex spricht man nicht, Sex hat man. Wie oft und welchen Stellenwert das in einer Beziehung einnimmt, bleibt jedem selbst überlassen.


Weitere interessante Beiträge
Frau flüstert Mann ins Ohr
Weiterlesen

„Würden Sie bitte mit mir schlafen?” – So sagst du im Bett was du wirklich willst!

Stellt euch vor ihr seid mit der Person eures Begehrens im Bett gelandet: Ihr habt Lust, ihr seid nackt, ihr sei dabei, es geht rund! Aber was, wenn es nicht ganz so läuft, wie in euren heißesten Träumen? Oder nicht mal so, wie in den lauwarmen? Wenn sich seine Berührungen eher nach Harnröhrenmassage anfühlen, als nach dem besten Weg zum großen Orgasmusglück?