Wer diese 6 Dinge für den Partner macht, stärkt dadurch nachweislich die Beziehung

4. Konflikte als Chance zum Wachsen wahrnehmen

Mehrere Studien ergaben über die Jahre, dass Paare eine innige und starke Beziehung führen, wenn sie gemeinsam gut mit Hürden umgehen können. In einer gesunden Partnerschaft lösen beide die Probleme gemeinsam, lernen voneinander und lassen sich von Rückschlägen nicht so sehr entmutigen. Außerdem sollten Sie kurzweilige Tiefs als Möglichkeit sehen, gemeinsam zu wachsen.

5. Innigkeit zeigen

In seinem Buch „The All-or-Nothing Marriage” schreibt der Psychologie-Professor Eli Finkel darüber, was eine glückliche Beziehung stärken kann: Verbringt das Paar gemeinsam Zeit mit anderen Menschen, kann das die Romantik in der Ehe verstärken, solange das Treffen in einer vertrauten Runde stattfindet. So fand er heraus, dass befreundete Paare, die auch mal untereinander über Intimeres sprechen, die Nähe in der eigenen Partnerschaft fördern können.

6. Regelmäßige Rendezvous

Wie die Psychologin und Beziehungsexpertin Antonia Hall erklärt, kamen mehrere Studien zu dem Ergebnis, dass verheiratete Paare glücklicher waren und sich nicht so schnell trennten, wenn sie sich einmal im Monat ganz besonders intensiv Zeit füreinander nehmen. Laut Hall gäben regelmäßige Dates den Partnern die Möglichkeit, die Bedeutung, die ihre Beziehung in ihrem Leben hat, neu zu verinnerlichen.

Vor allem in langen oder noch sehr frischen Beziehungen können Romantik und der Fokus auf die Beziehung manchmal im Alltagsstress untergehen. Dabei ist es gar nicht so kompliziert, eine glückliche Partnerschaft zu führen. Schon kleine Dinge, wie das Teilen der Haushaltsaufgaben, regelmäßige Treffen und das Zeigen von Intimität, können Ihre innige Bindung zueinander stärken.

Weitere interessante Beiträge