Wenn der Partner zwei Gesichter hat

Die böse Seite

Meinen und seinen Eltern gegenüber verhielten wir uns immer, als sei alles normal. Eine harmonische, glückliche Beziehung. Doch meine Mutter erkannte schon früh, dass hinter Tims perfekter Fassade irgendetwas unheilvoll Geheimnisvolles schlummerte. Sie bemerkte, dass seine Freundlichkeit und seine Höflichkeiten ihr und meinem Stiefvater gegenüber scheinbar nur gespielt waren und teilte mir dies auch mit. Ich, blind vor Liebe, wollte es nicht wahrhaben. Bis eines Tages das erste Mal der Mr. Hyde in Tim zum Vorschein kam. Wir hatten uns gestritten. Weswegen weiß ich nicht mehr. Er wurde laut mir gegenüber. Er schrie mich richtig an. Ich fühlte mich bedroht. Während des Streits rief meine Mutter zufällig an. Als ich ans Telefon gehen wollte, zog Tim den Stecker. Als ich die Wohnung verlassen wollte, schloss er die Tür ab und nahm den Schlüssel an sich. Ich hatte Angst. Richtige Angst. Plötzlich brach er in Tränen aus und versteckte sich vor mir. Ich fand ihn schließlich im Schrank sitzend, zusammengekauert und mit blutigen Kratzwunden an den Händen. Diese hatte er sich selbst zugefügt – aus Schuldgefühl, wie er mir später, als er sich beruhigt hatte, mitteilte. Auch handgreiflich wurde Tim das ein oder andere Mal. Geschlagen hat er mich nie. Aber er wurde grob. Er packte mich fest am Handgelenk und zerrte mich durch die Gegend. Aus einem nichtigen Grund. Ich hatte Zweifel daran geäußert, dass seine Vorlesung ausfiel.

Solche Vorfälle gab es immer mal wieder, aber die Zeiträume dazwischen waren erfüllt von Liebe und Spaß. Wir lachten viel zusammen, hatten viele Freunde, unternahmen schöne Dinge und erlebten unvergessliche Urlaube. Doch irgendwann kam der Zeitpunkt, an dem dies nicht mehr ausreichte, um über meine psychischen Narben hinwegzutäuschen. Ich trennte mich.

Hinterher ließ er es so aussehen, als sei ich die unberechenbare Furie in der Beziehung gewesen. Und das tut er bis heute. Ich kann jede und jeden, der sich oder seinen Partner in meiner Erzählung in irgendeiner Weise wiederfindet, nur warnen. Gehen Sie sofort. Warten Sie nicht ab, bis Ihr Gegenüber zuschlägt oder noch Schlimmeres tut! Und fangen Sie nicht an, den Fehler bei sich zu suchen! Niemand hat es verdient, so behandelt zu werden. Dieses Verhalten, welches Tim an den Tag legte, muss therapiert werden. Und denken Sie nicht, dass Sie damit umgehen können oder das alles ja doch nicht so schlimm ist. Doch, das ist es! Und Sie sollten nicht zulassen, dass Ihnen so etwas widerfährt …

*Stadt geändert.
*Name geändert.

Weitere interessante Beiträge