Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Jahrestag der Beziehung: Ein ganz besonderer Tag

  1. Blick in die Zukunft: Klar, beim Jahrestag geht es unter anderem darum, gemeinsam zurückzublicken. Allerdings lohnt es sich auch, die gemeinsame Zukunft zu planen. Erstellen Sie beispielsweise eine Liste mit gemeinsamen Plänen, die Sie im nächsten Jahr zusammen umsetzen möchten. Von einer gemeinsamen Reise, über ein Date im besten Restaurant der Stadt, bis hin zu einem Tanzkurs. Denken Sie nur daran, sich nicht zu viel vorzunehmen. Beim nächsten Jahrestag können Sie dann sehen, welche Punkte Ihrer gemeinsamen Liste Sie wirklich erlebt haben.
  2. Geschenke: Für viele Paare dürfen auch am Jahrestag der Beziehung Geschenke keinesfalls fehlen. Es geht dabei jedoch nicht darum, einen gewissen materiellen Wert zu erreichen, sondern darum, ein Geschenk zu finden, das die Bedeutung des Tages für Sie ausdrückt. Zwar gibt es nur wenig Schöneres, als die strahlenden Augen Ihres Partners zu sehen, wenn Sie ihn mit einem kleinen Geschenk überraschen, aber seien wir ganz ehrlich, Geschenke spielen an diesem Tag eine untergeordnete Rolle.
  3. Last but not least – die Klassiker: Gewisse Dinge gehören einfach unweigerlich zum Jahrestag. Sei es das Meer aus Teelichtern, das Lebkuchenherz mit einem Schriftzug, der mindestens so süß ist, wie das Gebäck selbst, oder das Aufhängen eines gemeinsamen Vorhängeschlosses an einem Brückengeländer. Nichts spricht dagegen, ein paar als kitschig abgetane Klassiker zu integrieren, um den Jahrestag zu feiern. Behalten Sie dabei aber ein gewisses Augenzwinkern bei, um den Tag nicht mit Bedeutungsschwere zu erschlagen.

Jahrestag der Beziehung: Geschenke stehen nicht (immer) im Fokus

Im Stress des Alltags können besondere Daten schon mal in Vergessenheit geraten. Vielleicht haben Sie sogar beide Ihren Jahrestag vergessen? Worauf es beim gemeinsamen Jahrestag eigentlich ankommt, ist die Zeit, die man zusammen verbringt. Dadurch zeigen sich beide Partner, wie wichtig sie einander sind, wie sehr sie die bisher zusammen verbrachte Zeit schätzen und dass sie sich gemeinsam auf die Zukunft freuen.

Ob am Jahrestag der Beziehung oder zwischendurch: Wie wäre es mal mit einer Date-Night? Hier erfahren Sie mehr.

Seite 1 2

Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!