Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Hochzeit Kosten: Was alles anfällt – und was es zu beachten gibt

Kosten einer Hochzeit: Damit muss das Paar rechnen

Es gibt einige Summen, mit denen ein Paar für eine bestimmte Leistung rechnen kann:

  • Gesamte Feier: In Deutschland gibt ein Brautpaar in den meisten Fällen 4.000 bis 13.000 Euro für eine Hochzeit aus.
  • Bekleidung und Styling: Zwischen 600 und 2.000 Euro für die Braut. Für Make-up und Frisur kommen häufig noch zwischen 80 und 250 Euro hinzu. 400 bis 1.200 Euro für den Bräutigam.
  • Verpflegung: Die Bewirtung in einem Restaurant mit Speisen und Getränken kostet pro Gast meist um die 40 bis 100 Euro. Ein Partyservice kann etwas günstiger sein. Hier kostet die Verpflegung etwa 25 bis 70 Euro pro Person. Wenn das Paar die Getränke selbst besorgt, kann es insgesamt günstiger werden. Die Bewirtung für die Gäste kann schnell bis zu 3.500 Euro kosten.
  • Ringe: Für beide Eheringe sollten zwischen 500 bis 1.500 Euro eingeplant werden, abhängig auch von Material und Extrawünschen wie Gravuren.
  • Hochzeitstorte: Etwa 150 bis 350 Euro.
  • Fotograf: Für einen guten Fotograf können als Kosten für die Hochzeit zwischen 400 und 1.200 Euro eingerechnet werden.
  • Unterhaltung: Möchte das Paar einen professionellen Entertainer, sei es nun ein DJ, eine Band oder einen Unterhalter buchen, sollten um die 400 bis 1.200 Euro eingeplant werden.
  • Blumen und Dekoration: Zwischen 100 und 600 Euro.
  • Einladungen und diverse Karten: Tisch-, Menü- oder Danksagungskarten kosten bis zu 600 Euro.
  • Auto: Oldtimer, Limousine oder gar eine Pferdekutsche können bis zu 800 Euro kosten.
  • Tanzkurs: Möchte das Brautpaar klassisch auf der Feier tanzen, benötigen manche im Voraus einen Tanzkurs. Dieser kann bis zu 200 Euro kosten.

Beachten Sie überdies, dass auch z.B. für die standesamtliche Trauung Kosten anfallen wie etwa Gebühren. Die hier angeführten Kosten(spannen) sind Schätzwerte und dienen nur einer groben ersten Orientierung.

Fazit: Was kostet eine Hochzeit?

Die Kosten einer Hochzeit können stark schwanken und richten sich nach der Art und dem Umfang der Feier, die das Brautpaar letztendlich ausrichten will. Aufwendiger Schmuck, teure Deko, Blumen und Einladungskarten mit einem teuren Menü verschlingen mehr Budget als eine Feier im kleineren Kreis, bei der das Paar auch selbst ein paar Dinge vorbereitet. Mit guter Planung und Priorisierung lässt sich das Budget für die Hochzeit aber gut eingrenzen.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!