Hochzeit: Eine Checkliste erleichtert die Organisation

Checkliste für die Hochzeit: 2 Wochen vor dem großen Tag

  • Gästeliste checken: Die Checkliste für die Hochzeit naht ihrem Ende. Jetzt sollte die Gästeliste finalisiert werden. Hat sich jemand nicht gemeldet? Fragen Sie sicherheitshalber noch einmal nach.
  • Sitzordnung: Mit der finalen Gästeliste können Sie die Sitzordnung abschließen und Tischkarten drucken lassen.
  • Ablauf: Gehen Sie den konkreten Ablauf mit allen Beteiligten noch einmal durch.
  • Brautschuhe einlaufen: Damit es keine Blasen gibt, sollte die Braut ihre Schuhe einlaufen.

Noch 1 Woche bis zum glücklichsten Tag Ihres bisherigen Lebens

  • Informationen für das Restaurant/die Location: Jetzt sollten Ihnen alle Gäste Rückmeldung gegeben haben. Leiten Sie dem Restaurant die genaue Personenzahl und die Sitzordnung weiter.
  • Hochzeitsrede: Es ist Zeit für Emotionen – Überlegen Sie sich einen Treueschwur für die Trauung oder eine Hochzeitsrede für die Feier.
  • Probe mit Blumenkindern: Eine Probe bietet sich insbesondere bei sehr jungen Blumenkindern an.
  • Musik-Playlist: Was wollen Sie unbedingt hören? Welcher Titel sollte zu Ihrem Hochzeitstanz gespielt werden? Ein paar Lieder, die Sie nicht missen wollen, können Sie sich auf jeden Fall überlegen und an den DJ weiterleiten.
  • Koffer packen: Besonders wenn Sie direkt nach der Feier in die Flitterwochen gehen, sollten Sie jetzt Ihre Koffer packen.

Die letzte Checkliste vor der Hochzeit: Der Hochzeitstag

  • Frühstücken: Auch wenn sie vor Aufregung keinen Appetit haben, sollten Sie etwas essen.
  • Nichts vergessen: Haben Sie alles? Ringe nicht vergessen! Gehen Sie mit Ihren Trauzeugen alles durch.
  • Brautstrauß: Den holt traditionell der Bräutigam.
  • „Survival-Kit“ für die Braut: Packen Sie Kopfschmerztabletten, Make-up, Ersatzstrümpfe, Haarnadeln und Fleckentücher oder Schmutzradierer für den Notfall in Ihre Handtasche.

Ruhig bleiben: Verlassen Sie sich auf Ihre Planung, denn dank der Checkliste für die Hochzeit sollten Sie nichts vergessen haben. Geben Sie nun dem Zeremonienmeister und Ihren Trauzeugen die Zügel in die Hand. Genießen Sie Ihren einzigartigen Tag!

Weitere interessante Beiträge
Der Ex als bester Freund
Weiterlesen

Ihr Ex ist ihr bester Freund

Maria und Lukas führen eine glückliche Ehe. Richard, ihr Ex, ist ihr bester Freund. Bis dato war das für alle kein Problem, man verstand sich bestens. Doch mit einem Mal keimen in Lukas Zweifel auf und zwischen ihm und seiner Frau entfacht ein Streit. Kann man mit dem Ex wirklich nur befreundet sein?