Der Morgen danach

Nach einem Seitensprung herrscht Chaos im Kopf. Gefühle schwirren durcheinander, der Verstand setzt erst langsam wieder ein. Auf das Kribbeln einer Nacht folgt die große Frage: Soll ich beichten oder nicht?

Noch im Halbschlaf ahnt sie, dass etwas nicht stimmt. Ein anderer Geruch, ein fremder Arm über ihrer Brust. Was ist passiert? In Laras Kopf dreht sich ein Karussell, die Bilder der letzten Nacht rauschen vorbei: die volle Bar, dieser Typ mit den strubbeligen Haaren, sein Lächeln, ihr leeres Glas. Wie er sie anschaut, als wäre sie die einzige Frau auf der Welt. Und seine Stimme, warm und tief wie ein Bad, in das sie sofort eintauchen wollte. Paul. Er gab ihr das Gefühl, schlau, schön und schlagfertig zu sein, alles auf einmal. Stimmte ja auch. In diesem Moment.

Jemand muss ihren Verstand ausgeschaltet haben. Anders kann sie es sich nicht erklären, dass sie so selbstverständlich auf seinen Beifahrersitz rutschte, als würde sie jede Nacht neben fremden Männern im Auto sitzen. Kein Zögern. Auch nicht, als sie vor seiner Haustür aussteigen. Es kam ihr völlig natürlich vor. Ebenso wie ihre Hände auf seinem Hintern und seine Bartstoppeln auf ihrem Bauch. Sie vergräbt den Kopf in den Kissen. Ein neuer, fürchterlicher Gedanke sickert in ihr Bewusstsein: Finn. Ihr Freund. Der Mann, den sie liebt. Dem sie diese Nacht beichten muss. Oder etwa nicht?

Lara schleicht in das fremde Bad. Duscht ewig. Scham, Reue und Ratlosigkeit prasseln mit dem heißen Wasser auf sie herab. Sie sucht nach Ausreden. Warum war eigentlich Finn letzte Nacht nicht mit ihr unterwegs? Dann müsste sie jetzt nicht mit miesen Gefühlen im Bauch in diesem Bad stehen und Männer-Duschgel benutzen. Finn war in letzter Zeit immer beschäftigt. Wann hat er ihr das letzte Mal gesagt, dass er sie schön findet? Wenigstens Paul ist das letzte Nacht aufgefallen. Sie lächelt.

Selten steckt hinter einem Seitensprung ein logischer Grund. Leichtsinn, das schöne Gefühl, begehrt zu werden, der Reiz des Fremden, zu viele Drinks. Oder alles zusammen. Wer denkt schon auf dem Höhepunkt einer Party an den Kater danach?

Weitere interessante Beiträge