Das kann ich nicht allein

Zusammen sind wir stark – darum geht es in einer Beziehung. Sich gegenseitig zu unterstützen, zu helfen, Probleme zu bewältigen. Wir wollten wissen: In welchen Situationen geht es einfach nicht ohne den Partner?

Der Horror am Jahresbeginn – die Steuererklärung

Es ist nicht so, dass ich meine Finanzen nicht alleine geregelt bekäme. Ich kann das ziemlich gut und habe mich auch jahrelang allein mit diesem fiesen Wort mit S herumgeschlagen. Aber jetzt, wo mein Freund an meiner Seite ist, brauche ich ihn einfach dazu. Sich erst einmal aufraffen, den Zahlenwust durcharbeiten, alles eintragen, wegschicken, dann doch wieder ausdrucken und zum Finanzamt tragen, weil wieder irgendetwas nicht geklappt hat… Das geht seit fünf Jahren einfach nur noch mit seiner Unterstützung. Zwar ruiniere ich damit uns beiden für 1-2 Stunden den Abend, aber das Gefühl, gemeinsam etwas nerviges bewältigt zu haben, wiegt das auf. Für mich zumindest. Ihn habe ich noch nie dazu befragt… 😉

Janina, seit über fünf Jahren in einer Beziehung

Essen geht nur gemeinsam!

Natürlich kann ich kochen. Allerdings finde ich es wirklich schlimm, alleine zu Abend zu Essen. Wenn mein Freund mal wieder Spätschicht hat, ist er frühestens um halb elf zuhause, da essen wir in der Regel nichts mehr, einfach weil es schon sehr spät ist. Was aber wiederum auch bedeutet: ich esse den ganzen Abend nichts. Denn wer kocht schon für sich alleine? Die wenigsten nehme ich an. Ich zumindest mache es nicht. Einfach weil ich es wirklich traurig finde, alleine mit meiner Dose Ravioli vor dem Fernseher zu sitzen und darauf zu warten, dass mein Liebster nach Hause kommt.

Jörn, seit zwei Jahren mit seinem Freund zusammen

Einschlafen

Mein Mann und ich haben einen ziemlich identischen Tagesablauf. Zum Glück! Denn dadurch können wir jeden Abend gemeinsam einschlafen und natürlich am nächsten Morgen auch wieder nebeneinander aufwachen. Es kommt wirklich nie vor, dass einer von uns zum Beispiel länger fernsieht und deshalb später ins Bett kommt. Wenn wir beide zuhause sind, gehen wir auch zeitgleich schlafen. Da wir das nun seit nunmehr fast zwölf Jahren machen, kann ich mittlerweile wirklich schlecht einschlafen, wenn er nicht an meiner Seite ist. Zum Glück kommt das nicht allzu oft, so dass ich meist ganz schnell einschlummern kann.

Lena, seit 12 Jahren mit ihrem Mann zusammen

Weitere interessante Beiträge