Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

„Classic meets Kreative“ – So dekorieren Sie Hochzeiten in 2019

3. Die Torte

Klar, auf einer Hochzeit darf die Torte und Süßes nicht fehlen.

Der Klassiker:

Besonders beliebt sind opulente, saftige Torten, die um Mitternacht angeschnitten werden. Je mehr drauf ist, desto besser. Das geht auch anders.

Die moderne Variante:

Die Torte darf bleiben. Doch wie wäre es mal mit einer „Naked Cake“? Oder einer Candybar? Die Candybar ist ein Trend aus den USA und Großbritannien, die wie ein wunderschön gestaltetes Buffett aussieht. Darauf stehen Dosen und Weckgläser, gefüllt mit den tollsten Leckereien wie Cake-Pops, Macarons und Co. Die Süßigkeiten-Station sieht nicht nur cool aus, sondern ist gleichzeitig eine Verwöhn-Ecke für Ihre Gäste.

4. Papeterie

Damit alle ihren Platz finden, und wissen, was auf den Teller kommt, darf die Papeterie nicht fehlen.

Der Klassiker:

Zum Klassiker gehören Menükarten, Tischkärtchen und Namenskärtchen. Aber auch daraus lassen sich individuelle Dekorations-Stücke und sogar Gastgeschenke machen.

Die moderne Variante:

Selbstgestaltete Namens- und Menükarten bereiten den Gästen immer eine besondere Freude, da sie gleichzeitig als kleine Mitbringsel fungieren. Sukkulenten, Kekse oder Pralinen, verziert mit dem Namen des Gastes, sind für jeden Hochzeitsgast eine niedliche Überraschung.

Seite 1 2 3
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Jasmin Schmidt

Jasmin Schmidt ist Redakteurin bei Overnightprints. Recherchen zu Familie & Soziales, Umwelt und Nachhaltigkeit sowie Marketing im Bereich Printmedien gehören zu den bevorzugten Themengebieten. Overnightprints als Online Druckerei legt dabei Schwerpunkte auf ein kleines aber sorgfältig ausgewähltes Sortiment hochwertiger Printprodukte. Overnightprints bietet insbesondere auch edle Hochzeitskarten mit zahlreichen Hochzeitsvorlagen oder einem individuell erstellten Layout.