6 wichtige Voraussetzungen, die Sie für eine verbindliche Beziehung erfüllen müssen

4. Unabhängigkeit bewahren

Wenn die Gefühle Achterbahn fahren, möchte man am liebsten nie mehr etwas ohne den anderen machen. Ganz nach dem Motto: „Wir gegen der Rest der Welt.“ Eine Beziehung kann auf Dauer jedoch nur funktionieren, wenn beide Partner sich einen Teil Ihrer Unabhängigkeit bewahren. Übernehmen Sie Verantwortung für Ihr eigenes Leben – ob in emotionaler, beruflicher oder finanzieller Hinsicht. Nur wenn beide Partner in der Lage sind, auch ohne den anderen zurechtzukommen, bleiben Sie dauerhaft gemeinsam glücklich.

5. Die eigenen Schwächen hinnehmen

In einer Beziehung geht es nicht nur darum, den Partner zu lieben. Man muss sich auch selbst lieben. Ansonsten treten mit der Zeit Probleme auf. Wer ständig an sich selbst zweifelt, weil er sich nicht als schön, intelligent oder begehrenswert genug empfindet, beginnt auch an der Liebe des Partners zu zweifeln. Nur wer lernt, seine eigenen Fehler und Schwächen zu akzeptieren, kann genügend Liebe und Anerkennung schenken und empfangen.

6. Den anderen so akzeptieren, wie er ist

Vom ausgeprägten Putzfimmel bis zum Nägelkauen: An Ihrem Partner werden Ihnen mit der Zeit kleine Marotten auffallen, die Sie stören. Wichtig ist, die Beziehung nicht bereits mit dem Hintergedanken einzugehen, dass sich der Partner noch ändern wird. Versuchen Sie, die kleinen Fehler des anderen so gut wie möglich anzunehmen und ihn so zu lieben, wie er ist. Nur ohne ständiges Gezeter über die Marotten des Partners besteht die Chance auf eine dauerhafte Liebe.

Weitere interessante Beiträge