Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Abonnieren
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!
Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Die Kultserie „Berlin, Berlin“ kommt auf die Kinoleinwand

Lolle ist zurück! Das Landei, das nach ihrem Abitur in die Großstadt Berlin zieht und dort von einer Schwierigkeit in die nächste rutscht, kehrt nach 15 Jahren zurück und das direkt auf die Kinoleinwand.

!!! Leider wurde aufgrund der momentanen Situation der Kinostart auf unbestimmte Zeit verschoben. !!!

Wir verlosen trotzdem exklusive Berlin, Berlin Fanartikel, um eure Vorfreude zu steigern. Sobald der neue Kinostart bekannt ist, verlosen wir auch Kinotickets

2002 startete die Serie damals im Ersten und wurde 2005 nach 4 Staffeln beendet. Über 86 Folgen fieberten Millionen von Fans mit der immer in der Patsche steckenden Lolle mit. Felicitas Woll spielte sich in die Herzen der Fans und hatte durch ihre großartige Verkörperung der Carlotta Holzmann ihren großen Durchbruch. Sie machte Lolle durch ihre rote Pony-Frisur und ihre großen Augen zu einer Kultfigur, die man einfach lieben muss.

Vom Land in die Großstadt: Hier kommt Lolle

Nachdem ihre Pläne in Berlin mit ihrer großen Liebe zusammenzuleben scheiterten, sucht Lolle Unterschlupf bei ihrem Cousin Sven. Ab Folge 1 leben die beiden also in einer chaotischen WG zusammen, die durch ihren schrägen Nachbarn Hart komplettiert wird.

Zwischen der Suche nach sich selbst und der Verwirklichung ihres Traums eine Comiczeichnerin zu werden, verstrickt sich Lolle immer wieder in neue Männergeschichten. Da Lolle sich aber nicht gerne entscheidet und sich auch über ihre Gefühle nicht immer Klaren ist, steht sie ständig zwischen zwei Männern. Nach etlichen Affären und Nächten voller Liebeskummer landen Lolle und Sven schließlich im Bett. Aber Lolle wäre nicht Lolle, wenn nicht auch diese Beziehung kompliziert wäre.

Lolle bleibt Lolle – nur mit ein paar mehr Lachfalten

15 Jahre ist eine lange Zeit, in der sich so einiges verändern kann. Da stellt sich die Frage, ob Lolle noch die alte ist. Wie Felicitas Woll selbst in einem Interview verrät, hat die Kino-Lolle nur ein paar mehr Falten als die Serien-Lolle. Aber innerlich ist sie noch genau dieselbe wie vor 15 Jahren. Lolle bleibt also so chaotisch und liebenswert, wie wir sie kennen.

Freut euch auf ein Wiedersehen mit Lolle, Sven, Hart und Rosalie

Jetzt, 15 Jahre später, beschäftigen Lolle immer noch dieselben Probleme. Sie steht mal wieder zwischen 2 Männern und kann sich nicht entscheiden. Klar, dass einer der Männer ihr Cousin Sven ist, für den sie ja bereits vor vielen Jahren schon starke Gefühle hegte. Überraschender ist jedoch, dass der andere Mann ihr ehemaliger Nachbar Hart ist. Auf der Hochzeit von Lolle und Hart, ja ihr habt richtig gehört, die beiden wollen doch tatsächlich heiraten, platzt Sven dazwischen und macht Lolle plötzlich einen Heiratsantrag. Völlig überrumpelt von ihren Gefühlen rennt Lolle wie immer davon.

Ihre Gefühle kann sie genauso schlecht unter Kontrolle halten wie damals und hat daher einen ihrer emotionalen Ausbrüche. Typisch Lolle geht natürlich bei ihr immer etwas schief und sie landet kurzerhand vor Gericht und wird zu Sozialstunden an einer Schule verurteilt. Dort lernt sie Dana kennen, mit der sie sich ins Berliner Nachtleben stürzt. Nach einer langen Nacht wachen die beiden jedoch nicht in Berlin auf, sondern im Harz und versuchen nun wieder zurück nach Berlin zu kommen. Wie die beiden Freundinnen diesen Roadtrip überstehen und wen Lolle, wenn sie sich denn endlich entscheiden kann, nun heiratet, seht ihr ab dem 19.03 im Kino.

Hier findet ihr einen kleinen Einblick in den Film:

Trailer „Berlin, Berlin“
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Larinja Braun

Nachdem die gebürtige Dithmarscherin für ihr Marketing-Studium nach Hamburg zog, entdeckte Larinja ihre Liebe zum Schreiben durch beziehungsweise. Seither schreibt sie über alles, was ihr Herz berührt und sie zum Lachen bringt.