Wenn Männer einfach nicht mehr das Eine wollen

Schon lange nehmen Sie keine Träume mehr mit ins Bett, sondern trübe Gedanken und Kopfschmerzen, weil Ihr Herzensmann komplett sein Interesse an der schönsten Nebensache der Welt verloren hat? In ihrem neuen Buch „Lustlos – Was Frauen tun können, wenn er nicht mehr will“ gibt die Autorin Michele Weiner Davis Antworten

Ich bin seit beinahe dreißig Jahren Ehetherapeutin und habe mich auf Paare spezialisiert, deren Ehen von anderen Therapeuten von vornherein für tot erklärt werden. Für mich gibt es keine Beziehung, die sich nicht wiederbeleben lässt. Obwohl es herausfordernd ist, Paaren zu helfen, die am Rand der Scheidung balancieren, würde ich meine Arbeit mit nichts auf der Welt tauschen wollen. Jeden Tag erlebe ich Wunder: Paare, die vollkommen von der Unvermeidlichkeit einer Scheidung überzeugt sind, erkennen, dass sie mit ein wenig Information, einer Menge Coaching und der Bereitschaft, Anklagen und Vorwürfe hinter sich zu lassen, ihrer Ehe neues Leben einhauchen können.

Vor einigen Jahren fiel mir auf, dass viele meiner Klienten massive Einbrüche in ihrer Partnerschaft erlebten, weil ihr sexuelles Verlangen kilometerweit auseinander lag. Der eine Partner „wollte“ der andere nicht. Obwohl diese Ungleichheit auch in den besten Partnerschaften von Zeit zu Zeit auftritt, war die sexuelle Kluft in diesen Ehen nichts Vorübergehendes und richtete verheerenden Schaden an. Die langjährigen Zurückweisungen und Missverständnisse griffen mittlerweile auf beinahe jeden Aspekt des gemeinsamen Lebens über. Diese Beziehungen nannte ich sexuell einsame Ehen.

Weitere interessante Beiträge