Beziehungen zerbrechen leise. Vier Warnzeichen

Der dritte apokalyptische Reiter: Verachtung

John Gottman hält ihn für den gefährlichsten der vier und spricht über ihn als “Schwefelsäure der Liebe”. Denn wenn man den Partner verachtet, geht es vor allem darum, den anderen zu verletzen. Verachtung kann sich verbal zeigen durch gemeine Bemerkungen oder hässliche Schimpfworte, aber auch nonverbal. Wer die Augen rollt, während der Partner spricht oder hörbar aufstöhnt, zeigt ebenfalls mangelnden Respekt.

Verachtung tritt vor allem auf, wenn einer oder beide Partner schon lange schwelende negative Meinungen über den anderen haben, die sich dann zeigen. Jetzt geht es fast nicht mehr um das Lösen von Problemen, sondern nur noch darum, sich zu wehren, indem man dem anderen wehtut, etwa durch Bemerkungen zu empfindlichen Punkten des Partners, zum Beispiel über Gewicht, Aussehen, sexuelles Verhalten usw.

Ist eine Beziehung an diesem Punkt angekommen, ist es sehr schwer, allein aus dem Teufelskreis wieder herauszufinden. Hier kann eine Paartherapie helfen, aber dazu sind beide nur bereit, wenn es neben den Verletzungen noch einen Rest an Liebe und Interesse füreinander gibt.

Ist ein Paar öfters am Punkt der Verachtung angekommen, wartet meist schon im Hintergrund der letzte Reiter.

Der vierte apokalyptische Reiter: Mauern

Erfahrungsgemäß sind es vor allem Männer, die diesen kompletten Rückzug wählen, meist weil sie sich argumentativ ihrer Partnerin unterlegen fühlen, wütend werden und von starken negativen Gefühlen überflutet werden ohne dies äußern zu können.

Der Kritisierte zieht sich dann ganz zurück. Entweder indem er in stures Schweigen verfällt oder indem er demonstrativ den Fernseher anschaltet und damit signalisiert, dass für ihn das Gespräch beendet ist. Manche gehen auch wortlos aus dem Zimmer, verlassen die Wohnung oder fahren einfach mit dem Auto weg.

Mauern ist immer auch ein Zeichen von Gleichgültigkeit dem anderen und der Beziehung gegenüber. Das ruft natürlich erneuten Frust und Zorn beim Zurückgelassenen hervor.

Wie führt man eine gute Partnerschaft?

Dafür gibt es viele Ratschläge und Tausende von Büchern. Aber sehr hilfreich ist es ja schon mal, wenn man die schlimmsten Fehler im Zusammenleben vermeiden kann. Und da stellt das Konzept der vier apokalyptischen Reiter einen guten Ansatz dar. Ich kenne Paare, die einen gemeinsamen Code verabredet haben, wenn einer der Reiter auftaucht, um sich selbst und den anderen zu warnen, dass man dabei ist, vermintes Gelände zu betreten.

Unsicher, ob Ihre Beziehung in einem kurzfristigen Tief steckt oder ob es sich um eine ernsthafte Krise handelt? Wir haben 12 Anzeichen vom drohenden Beziehungsende gesammelt. Und einige liebevolle Methoden, dagegen zu steuern.

Weitere interessante Beiträge