Ihre Kinder treffen seine Neue

5. Bauen Sie Großzügigkeit ein

Wenn Sie die gerade beschriebenen vier Schritte berücksichtigen, geht es Ihnen wahrscheinlich schon besser. Sie sind mehr bei sich. Vielleicht können Sie jetzt auch mal großzügig sein: Geschenke an die Kinder erlauben, die nicht 100%ig Ihren Vorstellungen entsprechen, ein zusätzliches Besuchswochenende überlegen, dem spontanen Kurztrip des Ex mit Partnerin und Kindern zustimmen. Erzwingen Sie nichts, hören Sie auf Ihren Bauch. Ermöglichen Sie nur das, was für Sie stimmig ist.

Sagen Sie sich: „Ich fühle mich gut. Ich bin mit mir im Reinen. Ich kann auch mal großzügig sein.“

6. Wahren Sie Ihre Grenzen

Achten Sie weiterhin darauf, Ihre Grenzen zu wahren. Das ist der beste Garant, dass es Ihnen gut geht. Handeln Sie im Einklang mit Ihren Interessen, kommunizieren Sie diese klar und bestimmt und ruhig. Sagen Sie „Nein“, wenn etwas für Sie nicht stimmt. Und halten Sie das Unbehagen aus, wenn Ihr Gegenüber das nicht gut findet. Das stärkt Sie in Ihrer neuen Unabhängigkeit.

Fragen Sie sich: „Was ist gut für mich? Wie kann ich das klar und bestimmt kommunizieren?“

Fazit

Ihre Kinder treffen seine Neue – alle 6 Schritte helfen, diese Situation zu meistern. Manchmal geht es vor, manchmal zurück. Bleiben Sie am Ball. Sie tun es für sich und Ihre Kinder.

Weitere interessante Beiträge