Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Warum unsere offene Beziehung unserer Liebe guttut

Ihr ging es tatsächlich ähnlich! Wir waren beide erleichtert, aber natürlich auch traurig, dass unsere märchenhafte Vorstellung von „ewiger Treue“ und Zweisamkeit, die wir zu Beginn unserer Partnerschaft erlebt hatten, keine wirkliche Gültigkeit mehr hatte. Wir sprachen an dem Abend sehr lange über unsere sexuellen Bedürfnisse. Dabei merkten wir, dass wir in einigen Punkten völlig unterschiedlich veranlagt waren. Ich erkannte, dass ich manche ihrer Wünsche nicht erfüllen konnte und sie meine nicht.

Eine Trennung kam für uns definitiv nicht in Frage

In einem Punkt waren wir uns erstaunlich einig: Eine Trennung kam für uns definitiv nicht in Frage. Wir haben gemeinsam viele Höhen und Tiefen durchlebt, unterstützen uns, pflegen einen absolut respektvollen Umgang miteinander, können uns in allen Dingen vertrauen und schätzen uns gegenseitig wert. Das alles wollten wir nicht aufgeben. Aber wir wollten auch nicht für den Rest unseres Lebens Opfer unserer sexuellen Unzufriedenheit sein. Irgendwann kam es schließlich auf den Tisch: Wir beschlossen, es mit einer offenen Beziehung zu probieren. Damit gingen aber auch Ängste einher: Würde das unsere Partnerschaft aushalten? Führt das nicht zur kompletten Entfremdung? Und was wäre mit dem Thema Eifersucht?

In unseren Gesprächen haben wir gemerkt, dass wir unabhängig von unseren sexuellen Bedürfnissen eine stabile emotionale Basis haben. Ein Grundvertrauen, das so schnell nichts erschüttern kann. Mit diesem Wissen und diesem Gefühl haben wir schließlich den Schritt gewagt. Da ich beruflich viel unterwegs bin, hatte sich bei mir bald die Möglichkeit ergeben, mit einer anderen Frau zu schlafen. Dadurch hatte auch sie „sturmfreie Bude“ und nutzte die eine oder andere Gelegenheit.

Ich habe gemerkt, dass diese Frauen meiner Freundin nicht das Wasser reichen konnten

Wir merkten plötzlich, dass sich unser Umgang mit dem Thema Sex radikal entspannt hatte. Es hing nicht mehr wie ein unheilvolles Damoklesschwert über unserer Beziehung. Durch den Sex mit anderen Frauen konnte ich einerseits einige meiner Wünsche und Bedürfnisse ausleben. Gleichzeitig habe ich aber auch gemerkt, dass diese Frauen meiner Freundin nicht das Wasser reichen konnten. Ich kam sozusagen sexuell auf meine Kosten und erhielt die Bestätigung dafür, was ich an meiner Partnerin so liebte.

Im Umkehrschluss schien es meiner Freundin genauso zu gehen. Wir erkannten den Wert, den unsere Beziehung hat, nur noch deutlicher und wurden auf merkwürdige Art und Weise auch wieder attraktiv füreinander. Das Öffnen unserer Beziehung hat sogar dazu geführt, dass wir wieder mehr Sex miteinander haben. Dieser ist inzwischen befreit von jeglicher Erwartungshaltung, sodass wir ihn entspannt genießen können.

Sie möchten uns Ihre Erlebnisse erzählen? Wir freuen uns darauf und veröffentlichen vielleicht als nächstes Ihre Geschichte. Hier können Sie uns Ihre Liebesgeschichte senden.

P.S.: Tipp- und Grammatikfehler korrigieren wir für Sie mit größter Sorgfalt. Größere Veränderungen werden wir aber natürlich nur nach vorheriger Absprache mit Ihnen vornehmen. Mit der Veröffentlichung des Beitrags stimmen Sie unserer Autorenvereinbarung zu.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Redaktion

Wir von beziehungsweise arbeiten für die Liebe. Mit Herz und Leidenschaft. Denn eine glückliche Partnerschaft ist möglich. Das inspiriert uns jeden Tag. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!