Wir verwenden eigene Cookies und Cookies Dritter, um die Nutzung der Website zu analysieren und um Werbung auf unserer und anderen Websites auszuspielen.
Verpassen Sie
keinen Artikel mehr!

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an:
per WhatsApp oder per E-Mail!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.
Ich möchte per E-Mail von beziehungsweise (PE Digital GmbH) über aktuelle Artikel rund um die Liebe sowie über Produktangebote informiert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Kontaktadressen entnehmen Sie unseren Datenschutzhinweisen.
Verpassen Sie keinen Artikel mehr!

Folgen Sie uns jetzt auf WhatsApp!

Unsere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Jedes Mal dachte ich, es wird alles besser

Ich trennte mich von dem Vater meines Kindes, da ich dich unbedingt wollte. Aber ich wohnte noch mit ihm zusammen. Es war eine anstrengende Zeit zusammen unter einem Dach mit dem Mann, für den mir so plötzlich die Gefühle verloren gingen.

Und dann hatten wir beide wieder einen Kontaktabbruch. Einer von so vielen. Ich kann sie schon gar nicht mehr zählen. Und jedesmal ging es mir sehr schlecht ohne dich. Nach jeweils etwa vier bis fünf Wochen nahmen wir immer wieder den Kontakt neu auf. Und ich dachte jedes Mal aufs Neue, du hast es jetzt verstanden und alles wird besser …

Ich fuhr wieder nachts zu dir. Wir schliefen mittlerweile nicht mehr miteinander, wir hatten puren Sex. Für dich war das nur reiner Spaß. Und ich verlor jedesmal auf’s Neue mein Herz an dich.

Wieder Kontaktabbruch … Es war ein ewiger Kreislauf. Bis du dich aufs Neue gemeldet hast. Und somit verfiel ich dir wieder und wieder. Fast zwei Jahre lang ging dieses Spiel. Und du hast das Spiel sehr gut beherrscht.

Ich dachte, du siehst auch das Besondere zwischen uns. Bis ich durch einen blöden Zufall deine Ex traf. Und sie rüttelte mich wach. Du seist für nichts Festes zu haben, warnte sie mich und sie wäre ohne dich viel besser dran.

Tja, wir hatten danach beide noch kurz Kontakt. Du stelltest dich als wirklich sehr unreif heraus und ich konnte die Welt nicht mehr verstehen. Wie konnte ich nur so gutgläubig gewesen sein?

Ich wollte nicht sehen, dass du mich wie alle anderen Mädchen behandelt hast. Ich schreibe jetzt bewusst Mädchen, denn das waren deine Worte. „Sie sind alle zu sehr Teenies. Du hingegen bist eine richtige Frau.“

Doch eigentlich war es dir egal und du hättest irgendjemand gewählt. Hauptsache, du kommst auf deine Kosten. Das weiß ich nun.

Ich wünsche dir nichts Schlechtes. In ein paar Jahren, wenn du gereift bist, wirst du dich an mich erinnern, da bin ich mir sicher.

Sie möchten uns Ihre Erlebnisse erzählen? Wir freuen uns darauf und veröffentlichen vielleicht als nächstes Ihre Love Story. Hier können Sie uns Ihre Liebesgeschichte senden.

P.S.: Tipp- und Grammatikfehler korrigieren wir für Sie mit größter Sorgfalt. Größere Veränderungen werden wir aber natürlich nur nach vorheriger Absprache mit Ihnen vornehmen. Mit der Veröffentlichung des Beitrags stimmen Sie unserer Autorenvereinbarung zu.

Seite 1 2
Verwandte Themen:

Über den Autor/die Autorin

Leserbeitrag

beziehungsweise-Leser erzählen in ihren eigenen Worten authentisch, emotional und inspirierend wahre Liebesgeschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann. Sie haben ein Rezept für glückliche Beziehungen? Möchten Ihre Geschichte teilen? Schreiben Sie uns und machen Sie mit!